Zentrale Ergebnisse der AGB-Studie

Die AGB-Analyse wurde zum 23.08.2018 aktualisiert und die vollständige Studie ist hier aufrufbar. Im Vergleich zum März 2018 gab es kaum Änderungen:

  • Die gleichen Stromanbieter unterhalten verbraucherkritische AGBs. Verbraucher sollten diese Stromanbieter meiden, weil drohende Zusatzkosten oder ein verweigerter Bonus den Kunden teuer zu stehen kommen können.
  • Die Mehrzahl der Stromanbieter verfügt über unkritische AGBs.
  • Besonders umfangreich sind die Vielzahl an Bonuseinschränkungen, die aus Verbrauchersicht überraschend sein dürften.
  • Branchenunübliche Zusatzkosten werden nur vereinzelt in den AGBs aufgeführt und sind nur selten Gegenstand von Beschwerden.

 

AGB-Analyse Stromanbieter

Abb.1: AGBs von Stromanbietern mit verbraucherunfreundlichen AGBs

Zur Notwendigkeit dieser Studie

Die Ergebnisse der Studie sind eine wichtige Informationsquelle für Verbraucher. Schließlich sind bei kundenunfreundlichen AGBs Probleme vorprogrammiert. Die Studie stellt ein wichtige Ergänzung zur Beschwere-Studie, weil z.B. kleinere oder neu gegründete Stromanbieter es (noch) nicht in die Liste der „Top-10-Stromanbieter mit den meisten Verbraucherbeschwerden“ geschafft haben. Diese Studie dient somit als Frühwarnindikator für Verbraucher. Die Ergebnisse der beiden Studien fließen ein in die Liste der empfehlenswerten Stromanbieter.

seriöse Stromanbieter

Aus Verbrauchersicht ist es kritisch, wenn AGBs von Energieversorgern den Kundenkreis oder die Gewährung der Boni überraschend in den AGBs einschränken oder wenn ungewöhnliche Zusatzkosten drohen. In diesen Fällen sind Verbraucherbeschwerden vorprogrammiert. Zudem haben bereits zahlreiche Gerichtsurteile überraschende AGBs und die daraus resultierenden Folgen (z.B. Verweigerung von Boni) als unzulässig angesehen.

Die AGBs der Energieversorger sind somit eine wichtige Informationsquelle für Verbraucher bei der Wahl eines seriösen Stromanbieters. Nur wenige Verbraucher lesen die AGBs vor Vertragsabschluss durch und noch weniger Verbraucher dürften in der Lage sein, die Problematik einzelner AGBs zu erkennen.

 

AGB-Studie aktualisiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

seriöse Stromanbieter finden