Viele Stromanbieter werben um die Gunst der Verbraucher, indem Sie ihnen einen hohen Sofortbonus versprechen. Dieser soll häufig nach 60 oder 90 Tagen ausgezahlt werden. Verbraucher haben sich allerdings auf de.reclabox.com insbesondere bei den Stromanbietern Fuxx Sparenergie (Grüner Funke) und Stromio (Grünwelt Energie) beschwert, dass der Sofortbonus nicht fristgerecht ausgezahlt wird.

Empfehlungen, wenn Ihr Stromanbieter den Sofortbonus nicht auszahlt

Nachdem die Frist vergangen ist, schreiben Sie Ihren Stromanbieter an und setzten Sie ihm eine siebentägige Frist. Falls der Stromanbieter nicht darauf reagiert, empfehle ich eine Beschwerde auf Reclabox.

Titel: Mein Sofortbonus wurde nicht fristgerecht ausgezahlt

Inhalt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

der vertraglich vereinbarte Sofortbonus hätte xx Tage ab Stromlieferbeginn ausgezahlt werden müssen. In meiner Beschwerde-E-Mail vom xx.xx.2017 habe ich Sie aufgefordert, den Sofortbonus auszuzahlen. Sie haben darauf nicht reagiert. Ich möchte Ihnen eine letzte Chance geben, den Sofortbonus auszuzahlen. Hierzu setze ich Ihnen eine Frist bis zum xx.xx.201x.

Forderung: Auszahlung des Sofortbonus

 

Es bietet sich an, eine 14-tägige Frist zu gewähren. In der Regel reagieren die Stromanbieter zügig auf eine veröffentlichte Beschwerde. Nur in wenigen Fällen helfen Beschwerden auf de.reclabox.com nicht weiter. In diesen seltenen Fällen bleibt Ihnen dann nur noch der Weg zur Schlichtungsstelle. Diese ist für Sie kostenlos.

Mit einem seriösen Stromanbieter wäre Ihnen dies nicht passiert!

Unannehmlichkeiten wie diese zeigen, dass Verbraucher unseriöse Stromanbieter meiden sollten. Wie Sie sowohl günstige als auch seriöse Stromanbieter finden, erfahren Sie hier:

Haftungsausschluss: Trotz aller Sorgfalt kann dieser Text und Inhalte auf der Internetseite Fehler enthalten. Es handelt sich ferner nicht um eine Beratungsleistung, sondern um die Meinung des Autors. Jeder Verbraucher sollte seinen spezifischen Sachverhalt selbstkritisch prüfen. Bei den genannten Verbraucherbeschwerden stützt sich der Autor auf die Seite de.reclabox.com. Es wurde nicht überprüft, ob die Beschwerden berechtigt sind.

Sofortbonus nicht ausgezahlt

3 Gedanken zu „Sofortbonus nicht ausgezahlt

  • 18. Mai 2018 um 18:40
    Permalink

    Hallo,
    wir waren bis zum 30.18 bei der BEV. Nach Prüfung der Endabrechnung mussten wir feststellen, dass man nach einem Jahr den Grundpreis verdoppelt hat. Dieses war sehr versteckt in der Abrechnung von 2017 dargestellt. (unter Punkt 4 Vertragsrelevante Informationen).
    Nach genauerer Prüfung ist uns zudem aufgefallen, dass der Sofortbonus in Höhe von 204 Euro am 1.8.2016 gezahlt werden sollte, was auch nicht erfolgt ist.
    Nach tel. Nachfrage bei der BEV sagte man lapidar, das hätte man vergessen, würde es aber nach endgültiger Abrechnung gutschreiben, ebenso den Neukundenbonus in Höhe von 177,56 Euro.
    Wir haben Widerspruch gegen den erhöhten Grundpreis eingelegt und warten gespannt auf Reaktion.
    Sehr enttäuschen, das Ganze hat System.
    Sonst sind wir mit Stromwechsel immer gut gefahren.

    Mit freundlichem Gruß

    Antworten
    • 19. Mai 2018 um 14:34
      Permalink

      Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht!
      Wenn Sie Probleme mit der Preiserhöhung haben sollten, dann kann ich Sie gerne dabei unterstützen. Die Preiserhöhung halte ich für unzulässig. Nicht nur, weil sie versteckt ist, sondern weil eine derart hohe Preiserhöhung nicht zulässig ist. Weiterführende Hinweise finden Sie hier.

      Antworten
  • 4. Oktober 2017 um 12:56
    Permalink

    Genau das ist uns bei 365 AG Strom passiert. Sehr schlechter Service

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.