• Eon muss Ihre Abrechnung spätestens nach 6 Wochen  erstellen und Ihnen Ihr Guthaben umgehend erstatten oder spätestens mit der nächsten Abschlagszahlung ausgleichen.
  • Mit meinem Musterbrief / E-Mail-Vorlage mahnen Sie Eon in wenigen Minuten.
  • Prüfen Sie, ob Sie Ihre Abschlagszahlungen reduzieren dürfen.
  • Über Eon beschweren sich viele Verbraucher. Überlegen Sie, ob Sie nicht zu einem seriösen Anbietern wechseln wollen.

Stand: 20.07.2020
Es werden Fakten und die Meinung des Autors wiedergegeben. Es wird jedoch keine Haftung übernommen und keine Rechtsberatung geleistet, weil rechtliche Sachverhalte lediglich allgemein dargestellt werden (RDG §2 III, Satz 5) ⇒ weiterführende Hinweise.

 

Inhaltsverzeichnis:
I. Beschwerden über Eon: keine Guthabenauszahlung
II. So kommen Sie an Ihr Geld
III: Tipp: Bei einem Guthaben können Sie Ihre Abschläge reduzieren?

I. Eon zahlt Guthaben nicht aus

Eon Erfahrungen Prämien Guthaben Abrechnung

Eon gehört zu den Strom- und Gasanbietern, über die sich Verbraucher am häufigsten beschweren. Aus meiner Sicht ist es kein böser Wille von Eon. Stattdessen vermute ich, dass dem Kundenservice nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Insbesondere über verspätete Abrechnungen und Guthabenauszahlungen beschweren sich die meisten Verbraucher.

II. So kommen Sie an Ihr Geld

Da ich Eon nicht als unseriös einschätze, wird das Unternehmen sich Mühe geben, die verspätete Abrechung bzw. Guthabenauszahlung zu lösen. Wichtig ist hierbei, dass Sie das Unternehmen korrekt mahnen. Am einfachsten geht es per E-Mail an kundenservice@eon.de. Mit meiner Vorlage sind Sie auf der sicheren Seite:

Schritt 1: Eon mahnen 

Sobald die Frist für die Erstellung der Abrechnung (6 Wochen) und Auszahlung des Guthabens (spätestens verrechnet mit der nächsten Abschlagszahlung) abgelaufen ist, sollten Sie tätig werden. Mahnen Sie, indem Sie ein ein konkretes Datum (also xx.xx.2018) benennen und Eon mindestens 14 Tage Zeit geben.

Betreff: Eon zahlt Guthaben nicht aus / Abrechnung nicht erstellt

Kundennummer: xxx
Vertragsnummer: xxx
Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie sind Ihrer gesetzlichen Pflicht nicht nachgekommen. Nach 6 Wochen hätten Sie die Abrechnung erstellen müssen. Ich erwarte eine sofortige Erstellung meiner Abrechnung und Überweisung eines möglichen Guthabens bis zum xx.xx.202x und behalte mir weitere Schritte vor (z.B. Sonderkündigung aufgrund Vertragsverletzung Ihrerseits).

Mit freundlichen Grüßen

Schritt 2: Online-Beschwerde

Wenn Eon diese Frist nicht einhält, dann können Sie entweder erneut mahnen, oder eine Online-Beschwerde auf de.reclabox.com einstellen. Ihr Fall wird öffentlich, was den Handlungsdruck auf eon erhöhen dürfte. Meinen Erfahrungen nach werden die allermeisten Beschwerden dort einvernehmlich gelöst.

Schritt 3: Schlichtungsstelle einschalten

Wenn auch dies nichts hilft, empfehle ich Ihnen, die Schlichtungsstelle einzuschalten. Diese ist für Sie kostenlos, Eon muss jedoch eine Pauschale bezahlen.

III. Tipp: Bei einem Guthaben können Sie Ihre Abschläge reduzieren

Weil die Abschlagszahlungen anhand des tatsächlichen Verbrauchs des letzten Abrechnungszeitraums zu berechnen sind, könnten Ihre Abschläge im Falle eines Guthabens reduziert werden. Mit Hilfe meines Berechnungs-Tools können Sie Ihre Abrechnung bequem kontrollieren und Ihre angemessene Abschlagszahlung innerhalb einer Minute berechnen. Folgen Sie hierzu dieser Anleitung.

Seriöse Stromanbieter verursachen Ihren Kunden nicht derartige Probleme. Es gibt Anbieter, die Ihren Kunden keine Probleme bereiten, einen besseren Kundenservice bieten und günstiger sind als Eon. Damit Ihnen dies nicht noch einmal passiert, sollten Sie Ihre Energieversorger vor jedem Wechsel auf dieser Seite überprüfen.

seriöse Stromanbieter finden

Bei den genannten Verbraucherbeschwerden stützt sich der Autor auf die Seite de.reclabox.com.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Eon gemacht? Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Eon zahlt Guthaben nicht aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • 13. Mai 2020 um 13:00
    Permalink

    Vielen Dank für den Hinweis und das Musterschreiben. Auch ich warte (Stand heute: 13.5.) seit März auf meine Abrechnung und einen dann ab Anfang April geltenden Abschlagsplan.

    Bei der Anruf der Eon-Hotline erhielt ich die Info, Namen habe das System umgestellt. Von alleine würde es keine Abrechnung geben und man reagiere erst, wenn sich der Verbraucher/Kunde meldet. Dann würde das manuell in die Wege geleitet.

    Ein Unding!

    Antworten