rabot.charge Erfahrungen – Vorsicht: Strom-Preise gem. Börse

rabot.charge Erfahrungen: hierauf müssen Sie achten

Es gibt derzeit keine belastbaren rabot.charge Bewertungen, da der Anbieter erstmalig Mitte November auf Verivox angeboten wurde.
Als Interessent sollten Sie sich bewusst sein, dass ab dem 2. Monat die Preise gemäß Strombörse zu zahlen sind. Interessenten, die im Voraus wissen möchten, wie viel sie jeden Monat für Strom zahlen müssen, sollten lieber einen Tarif mit Preisgarantie wählen. rabot.charge bietet sich insb. bei Kunden an, die den Stromverbrauch am Tag flexibel gestalten wollen (z.B. E-Auto laden).

Autor: Matthias Moeschler; aktualisiert: 03.02.2023

Ihre Alternative: Tarife mit Preisgarantie

Sind Sie unsicher bei der Wahl des Anbieters? Dann stellen Sie mir gerne eine unverbindliche Tarif-Anfrage.

Erfahrungen anderer Kunden mit dynamischen Stromtarifen

Meines Wissens nach wurde der Tarif zum ersten Mal am 14.12.2022 auf Verivox gelistet. Vor diesem Hintergrund gibt es nur wenige Bewertungen und Erfahrungen zum Anbieter. Belastbare Bewertungen dürften frühestens in mehreren Monaten vorliegen, wenn z.B. Abrechnungen bereits vorliegen und der Anbieter sich bewähren konnte. Vor diesem Hintergrund auch noch keine Erfahrungen, ob die versprochenen Kosteneinsparungen durch die intelligente Software tatsächlich realisiert werden kann.

Tibber bietet ein ähnliches Angebot an. Deren Bewertungen fallen relativ schlecht aus. Ich vermute den Interessenten ist nicht klar, dass die Preise ab dem 2. Monat deutlich höher ausfallen können, weil dann nicht mehr der garantiertePreis, sondern die Börsenpreise zuzügliche Gebühren, Umlagen und Steuern anfallen.

Der rabot.home Tarif

Dieser Tarif ist häufig günstiger als die anderen Tarife, die auf Verivox angeboten werden.

Ab dem 2. Monat zahlen Sie den Preis gem. Strombörse (Tarifabfrage am 03.02.2022 für 53881 Euskirchen).

rabot.charge Preis im 1. Monat: ca. 36 Cent

Die Preise variieren je nach Postleitzahl. Für 53881 Euskirchen betrug der Arbeitspreis am 03.02.2023 z.B. 35,63 Cent/kWh.

rabot.home: Strom-Preis ab 2. Monat gem. Börse

Die Strompreise sind sehr volatil (Quelle: Bild, eex.com vom 3.2.23)

Ab dem 2. Monat werden die Strompreise gemäß Strombörse in Rechnung gestellt.

Das bedeutet, dass Sie dann keine Preisgarantie haben und dass Sie nicht planen können, wie hoch Ihre Monatskosten sein werden.

Gerade in der aktuellen Strompreiskrise sind schwanken die Preise sehr stark und sind auf einem hohen Niveau. Z.B. betrug am 19.8.2022 allein der Einkaufspreis für Strom an der Börse 51,51 Cent/kWh – Anfang Februar betrug der Börsenpreis hingegen ca. 20 Cent/kWh.
Auch hier gilt die Energiepreisbremse. Für 80% des Verbrauches aus 2021 werden die Kunden von steigenden Preisen geschützt.

Hinzu kommen noch Umlagen, Netzentgelte, Steuern etc. sowie die Gebühr von rabot.charge i.H.v. 20% Erfolgsbeteiligung (Stand: 17.12.2022).
Die Erfolgsbeteiligung berechnet sich aus den Einsparungen, die der Kunde mit dem Tarif im Vergleich zum Grundversorger realisiert. Wenn der Kunde mit demTarif nicht spart, wird keine Erfolgsbeteiligung in Rechnung gestellt.

Wie funktioniert rabot.charge?

Das Start-Up verkauft den Strom zu den aktuellen Börsenpreisen und versucht den Strom insbesondere dann einzukaufen, wenn die Börsenpreise niedrig sind. Oft geht dies auch mit einem höheren Anteil an erneuerbaren Energien einher.

Damit macht dieser Tarif nur für Kunden Sinn, die über ein Smart Meter verfügen. Denn nur mit einem Smart Meter können aktuelle Verbrauchs- und Erzeugungsdaten in Echtzeit abgefragt und ausgewertet werden. Dies ist notwendig, damit die Abrechnung zu den aktuellen Börsenpreisen erfolgen kann. rabot.charge bietet eine App an, mit der die Kunden den Verbrauch und den anteil an erneuerbaren Energien im Blick behalten können.

Für wen ist rabot.charge sinnvoll?

  • Kunden mit Smart Meter,
  • die laufend den Strompreis im Blick behalten (hierzu bietet das Unternehmen eine App an),
  • die schwankende Strom-Börsenpreise aushalten können und
  • die den Verbrauch von Strom variabel gestalten können.

rabot.charge ist daher insbesondere für Kunden mit einem Elektro-Auto interessant. Die Software entscheidet, wann der Wagen am besten aufgeladen wird. Bei Haushaltsgeräten (z.B. Wäsche) sehe ich das Potential zum Einsparen deutlich geringer an.

rabot.charge kündigen: in 2 Min. mit diesen Vorlagen

Der Stromvertrag von rabot.charge ist mit einer First von 1 Monat kündbar. Die Vertragslaufzeit beträgt 1 Monat. Daher empfehle ich Ihnen grundsätzlich, dass Ihr neuer Anbieter rabot.charge kündigt. Sie können aber auch selber kündigen, wenn Sie z.B. in die Grundversorgung gehen möchten.

Um zu kündigen, schreiben Sie bitte diese E-Mail an rabot.charge: [email protected]

Betreff: Kündigung des Stromvertrags
Kunden-Nr.:
Vertrags-Nr.:
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Strom-Vertrag mit Ihrem Unternehmen zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Bitte bestätigen Sie mir die Sonderkündigung und das Kündigungsdatum schriftlich innerhalb von 14 Tagen.
Viele Grüße,

Um rechtssicher zu kündigen, können Sie zusätzlich per Einschreiben/ Einwurf (Brief) kündigen. Verwenden Sie hierzu diese PDF-Vorlage. Weiterführende Hinweise zur Kündigung finden Sie hier.
Anschrift: RABOT CHARGE GmbH – Reimersbrücke 5 | 20457 Hamburg – +49 (0)40-593622030

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.