enQu GmbH stellt die Belieferung ein

Der enQu GmbH wurde zum 20.12.2021 der Bilanzkreis von TenneT gekündigt. Daraufhin muss das Unternehmen seine Strom- und Gasbelieferung einstellen. Bis vor zwei Wochen hat das Unternehmen noch Verträge abgeschlossen. Bisher ist nicht bekannt, dass enQu insolvent ist.

Autor: Matthias Moeschler; aktualisiert am 20.12.2021

Inhaltsverzeichnis
I. enQU stellt die Belieferung ein.
II. Das sollten Sie sofort tun
III. Empfohlene Strom-/Gasanbieter
IV. ab Januar: Rechnung & Guthaben kontrollieren
V. Ihre Chancen auf Schadensersatz

 

I. enQu GmbH stellt die Belieferung ein. 

TenneT hat enQu zum außerordentlich gekündigt und schließen den Bilanzkreis zum 20.12.2021, 24:00 Uhr. Um 17:20 informierte das Unternehmen seine Kunden auf der Internetseite, dass die Stromverträge zum 21.12. und die Gasverträge zum 22.12. eingestellt werden.

enQu stellt Belieferung ein

 

II. Das sollten betroffene Kunden sofort tun:

1) Einzugsermächtigung widerrufen / Dauerauftrag kündigen

Sie sollten keine weiteren Abschläge ab dem 21.12. an enQu GmbH leisten.

Die Einzugsermächtigung kündigen Sie gegenüber enQu GmbH (nutzen Sie das das Musterschreiben ii) Den Dauerauftrag können Sie selber kündigen über Ihre Bank,

2) Zählerstand 

Lesen Sie Ihren Zählerstand möglichst schnell ab und machen Sie ein Foto. Teilen Sie den Zählerstand enQu und am besten auch dem Netzbetreiber per E-Mail mit. 

3) Überweisungen zurückbuchen?

Sollte enQu nach dem 21.12. für Strom (22.12. für Gas) weiter abbuchen, dann würde zurückbuchen. Ansonsten wäre ich vorsichtig. Schließlich hat enQu 20 von 21 Tagen Strom und Gas geliefert. Es ist gut möglich, dass Sie diesen Abschlag später nachzahlen müssen-

Wenn Sie dennoch den Dezember-Abschlag zurückbuchen wollen,

dann leisten Sie in jedem Fall den anteiligen Abschlag für Dezember (Strom: 20/31stel; Gas: 21/31stel) und kündigen Sie enQu die Rückbuchung per E-Mail vorab (siehe Musterschreiben).

4) Wechseln Sie Ihren Anbieter: verbraucher-freundlich mit geringem Insolvenzrisiko

Auf der rechten Seitenleiste (Desktop-Ansicht) und auf dieser Seite sehen Sie, dass u.a. Vattenfall am günstigsten ist.

Finden Sie den für Sie günstigsten Anbieter auf Verivox:
 

III. Aufgaben im Januar:

Kontrollieren Sie Ihre Abrechnung & Guthabenauszahlungen

Bis zum 2.2.2022 muss enQu Ihnen die Schlussrechnung für Strom übermittelt haben (Gas zum 2.2.). Ein Guthaben muss spätestens zum 15. bzw. 16.2.2022 bei Ihnen eingehen.

Kontrollieren Sie Ihre Abrechnung auf Richtigkeit und dass Ihr Guthaben auch fristgerecht ausgezahlt wird. Nutzen Sie bei Bedarf meine Musterschreiben:

IV. Ggf. Schadensersatz einfordern

Ob Kunden von enQu Schadensersatz einfordern können, ist noch unklar. Beachten Sie zum Beantragen des Schadensersatzes hierzu meinen Ratgeber zum Schadensersatz

Lassen Sie sich über die Entwicklungen, Schadensersatz gegen gas.de einzufordern, informieren!

Rechtliche Voraussetzungen & erste Gerichtsurteile werden wohl erst in mehreren Monaten bekannt sein. Zudem rechne ich mit Musterfeststellungsklagen und Möglichkeiten einer Sammelklage. Hierüber werde ich Sie dann informieren! So verpassen Sie nichts.

Es werden Fakten und die Meinung des Autors wiedergegeben. Trotz aller Sorgfalt wird jedoch keine Haftung übernommen. Es wird auch keine Rechtsberatung geleistet, weil rechtliche Sachverhalte lediglich allgemein dargestellt werden (RDG §2 III, Satz 5) ⇒ weiterführende Hinweise.

enQU stellt Belieferung ein: So begrenzen Sie Ihren Schaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.