Über einige Strom- und Gasanbieter beschweren sich Verbraucher besonders häufig: keine Auszahlung des Guthabens, versteckte Preiserhöhungen, Verweigerung des Neukundenbonus, fehlerhafte Rechnungen, abgelehnte Kündigungen etc.

Matthias Moeschler

Auch ich war Opfer eines Stromanbieters. Mein Fall: In einer langen E-Mail hat mir mein damaliger Stromanbieter eine 50%ige Preiserhöhung versteckt mitgeteilt und dies sogar als „gute Nachricht“ verkauft. Dieser Anbieter hat mir viel Zeit gekostet und obwohl ich am Schluss gewonnen habe, verlor ich 310€.

Für mich ist es unfassbar, dass tausende Verbraucher unter diesem verbraucherunfreundlichen Verhalten leiden und die schwarzen Scharfe der Energiebranche damit noch durchkommen. Dies möchte ich ändern. Hierzu habe ich mein Projekt „Verbraucherhilfe Stromanbieter“ gegründet.

Meine Motivation: Ich möchte Ihnen dieses Leid ersparen und helfe allen Betroffenen kostenlos, sich erfolgreich gegen unzulässige Geschäftspraktiken zu wehren. Ich möchte Ihnen auch zukünftig diesen Ärger ersparen, indem ich die häufigsten Probleme mit Energieanbietern aufzeige und jene Anbieter empfehle, ich eine geringe Insolvenzgefahr, verbraucherfreundliche AGBs und einen guten Kundenservice haben. Wenn Sie bei der Wahl Ihres Strom-/Gas-Tarifs unsicher sind, sende ich Ihnen gerne auch eine unverbindliche Tarifempfehlung zu und weise Sie auf teure Wechsel-Fehler hin.
(Ich leiste jedoch keine Rechtsberatung, da ich kein Rechtsanwalt bin.)
Ihr
Dr. Matthias Moeschler

Verbrauchermeinungen (Google Maps)

  • Mano Pu
    02/03/2021 – Google

    Ich wurder von der Lekker GmbH auf dubiose Weise angeworben, in dem sie mich angerufen und sich als mein Stromanbieter a… [mehr]

    Jürgen Rüsch
    25/02/2021 – Google

    Ich habe heute die Bestätigung meines Widerrufs erhalten.Dank Ihrer Unterstützung hat alles super geklappt!!

    Alexandra Otto
    24/02/2021 – Google

    Sehr schnelle und freundliche Antwort, sehr gutes Formular, bin voll zufrieden, herzlichen Dank.A. Otto

  • Werner Pumm
    24/02/2021 – Google

    Danke für die schnelle Hilfe! Habe seit meinem Widerruf per mail nur noch eine Werbeanruf etwa nach 3 Tagen erhalten, da… [mehr]

    Snowcat 1981
    24/02/2021 – Google

    Ich habe eine Vorlage des Musterwiderruf von Herrn Erhalten und ihn gleich an Primastrom geschickt.Gott sei Danke, habe … [mehr]

    D. Müller
    24/02/2021 – Google

    Vielen Dank, Herr Moeschler,glücklicherweise habe ich Ihre zügige Email zufällig im Spam-Ordner entdeckt. Nach RS mit de… [mehr]

  • Marianne Richter
    24/02/2021 – Google

    Verbraucherhilfe-StromanbieterHallo,Ich möchte an dieser Stelle einmal an Herrn Möschler ein grosses Dankeschön für sein… [mehr]

    Horst Kerschbaum
    17/02/2021 – Google

    Herr Morschler Sie haben mir wirklich sehr geholfen, nach innerhalb von 2 Tagen war ich Primastrom wider los.Vielen Dan… [mehr]

    Krzysztof Pieńkowski
    09/02/2021 – Google

    Vielen Dank.Nach drei Tagen war die Sache erledig.Grüsse

  • aurora hajnalka balogdy
    29/01/2021 – Google

    Due to language barriers and lack of detailed knowledge, I became client of service provider based on a phone call – and… [mehr]

    Meike Kinscher
    28/01/2021 – Google

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung meines Vaters, der gewünschte Widerruf von Primastrom ist erfolgt. Tolle Vorlage!

    Ferat Büyükyarma
    27/01/2021 – Facebook

    Dank Herr Moeschler konnte ich die überzogene Preiserhöhung des Gasanbieters mit seiner Vorlage erfolgreich abwehren. Zu… [mehr]

  • Erik K.
    25/01/2021 – Google

    Kompetente Hilfe für Verbraucher. Kann ich wirklich nur weiterempfehlen. Man erhält innerhalb kurzer Zeit Unterstützung … [mehr]

    Achim Kaupp
    25/01/2021 – Google

    Alles super gelaufen 👍kann ich nur empfehlen 👏 danke dafür 🙏

    Flo Tausend
    11/01/2021 – Facebook

    Dank der Hilfe von Herrn Moeschler habe ich die Bonuszahlungen von meinem Stromlieferanten doch noch erhalten!
    Absolut …
    [mehr]

  • Silke Grötschel
    11/01/2021 – Google

    Hallo Herr MoeschlerVielen Dank für Ihre schnelle Hilfe. Ich passe sonst so auf, dass mir niemand am Telefon was verkauf… [mehr]

    wolfgang schaefer
    11/01/2021 – Google

    alles hat bestens funktioniert,sehr zu empfehlen

    Manfred K.
    28/12/2020 – Google

    Vielen Herzlichen Dank an Herrn Moeschler. Ich hatte Probleme mit einem Stromanbieter, der mir am Telefon einen Vertrag … [mehr]

  • Andreas Lunau
    04/12/2020 – Google

    Mein immer grüner Gasversorger wollte mir eine 47,72%ige Preiserhöhung unterjubeln. Mein sofortiger Rechnungswiderspruch… [mehr]

    Michael Troycke
    02/12/2020 – Facebook

    Dank der Hilfe von Herrn Moeschler könnte ich mich schnell und unproblematisch gegen einen unseriösen Stromanbieter wehr… [mehr]

    Ilona
    02/12/2020 – Google

    Sehr gute Hilfe! Dank diesem Service konnte ich die überzogene Preiserhöhung eines Stromanbieters abwehren.

  • Alex Bruns Früher Mettmann
    29/11/2020 – Facebook

    Herr Moeschler hat mir in einer Situation geholfen aus der ich alleine nicht mehr rausgekommen wäre. Der Widerspruch wur… [mehr]

    Nicole Petersen
    28/11/2020 – Google

    Schnelle und unkomplizierte Hilfe, nachdem meine Mutter einen Vertrag mit Voxenergie ( FINGER WEG VON DIESEM ANBIETER) a… [mehr]

    Kolitsch Heiko
    26/11/2020 – Facebook

    Herr Moeschler hat mir bei der Kündigung eines unseriösen Stromanbieter sehr weitergeholfen.
    Herr Moeschler ist sehr Kom…
    [mehr]

  • Thomas Hinz
    21/11/2020 – Google

    Danke für die schnelle Hilfe hat alles super geklappt mit der Kündigung 🙂

    Georgiana Toma
    21/11/2020 – Google

    Mr. Moeschler respondes very quickly and is very helpful. I don`t speak very good German and the rules in my country are… [mehr]

    Gennadi Sawazki
    18/11/2020 – Facebook

    Mit Hilfe der Antwort Vorlagen von Herrn Moeschler haben wir es geschafft, dass Enstroga den Nichterfüllungsschaden aus … [mehr]

  • Raimund Schenk
    13/11/2020 – Google

    Mit diesem Schreiben von ihnen hat der Widerruf für voxennergie super geklappt. Habe von voxenergie den Widerruf bestäti… [mehr]

    Günther Völckel
    13/11/2020 – Google

    Am Telefon wurde mir ein Stromliefervertrag aufgeschwatzt.Das Gespräch war dabei so geschickt gelenkt, dass ich glauben … [mehr]

    nein danke
    13/11/2020 – Google

    Schnelle Hilfe beim Widerruf eines Strom und Gasvertrages. Kann ich jederzeit weiter empfehlen.

  • Reinhard Kaiser
    13/11/2020 – Google

    widerruf per Einschreiben und Mail geschickt, nach „telefonterror“ bis 6 Anruf am Tage (telefonnummer wurde gesperrt) b… [mehr]

    Achim
    13/11/2020 – Google

    Weil ich leicht Abgelenkt war bin ich Voxenergie am Telefon auf den Leim gegangen, wie nun da wieder rauskommen. Dann fa… [mehr]

    Susi Sommer
    06/11/2020 – Facebook

    Diese Verbraucherhilfe hilft einem an allen Stellen, wenn man selbst in missliche Situationen bei unrechtmäßigen Vertrag… [mehr]

  • Ms. S.
    06/11/2020 – Google

    Diese Verbraucherhilfe hilft einem an allen Stellen, wenn man selbst in missliche Situationen bei Vertragsabschlüssen ge… [mehr]

    Christian Jans
    28/10/2020 – Facebook

    Sehr schnelle und proffessienelle Rückmeldung. Ich kann es nur Empfehlen

    Jörg Vetter
    21/10/2020 – Google

    Herr Moeschler ich danke Ihnen sehr! Ihre Unterstützung und die Text Vorlagen haben zum Erfolg geführt. Rückwirkende Rüc… [mehr]

  • Christian Liebl
    08/10/2020 – Google

    Sehr gute Kommunikation und hilfreiche Tipps zum Thema Vertragswechsel bei Stromanbieter. Neutrale Beratung und schnelle… [mehr]

    Wilfried Pulla
    22/09/2020 – Google

    Ich wurde sehr gut und mit bestem Erfolg beraten. Die von „Verbraucherhilfe-Stromanbieter.de“ vorgeschlagene Vorgehensw… [mehr]

    Carsten Rode
    21/09/2020 – Google

    Mein Vater (82, Haustür – mehr muß ich nicht sagen) hatte Probleme mit Lekker. Musterschreiben hatten Erfolg. Danke

  • Anne Loft
    16/09/2020 – Google

    Super guter und persönlicher Orientierungshilfe für mein Problem. Ich wünschte, ich hätte ihn gekannt, bevor ich einen V… [mehr]

    Christoph Nenninger
    07/09/2020 – Google

    Sehr zu empfehlen!

    Sarah Schilke
    07/09/2020 – Google

    Herr Moeschler, vielen lieben Dank für Ihre sehr schnelle und kompetente Hilfe. Der Stromanbieter hat dem Widerruf zuges… [mehr]

  • jan gendreizig
    01/09/2020 – Google

    Mir wurde ein Stromvertrag an der Tür untergejubelt.Zunächst war ich planlos und wusste nicht genau was zu tun,daraufhin… [mehr]

    Marina Birke
    05/08/2020 – Google

    Herr Möschler, vielen Dank für Ihre sehr schnelle und kompetente Hilfe. Der Stromanbieter hat den Abschlag und versteckt… [mehr]

    Stefan G.
    20/07/2020 – Google

    Ein ganz ganz toller und in diesem Fall sogar kostenloser Service, der hier angeboten wird. In meinem Fall habe ich satt… [mehr]

  • Ivan Tokic
    20/07/2020 – Google

    Hallo,Nachdem Stromanbieter Anruf und AGB zustimmung habe ich eine untergeschobenes „Vertrag untergeschrieben“. Per Post… [mehr]

    Siegfried Strauß
    17/07/2020 – Google

    Nachdem mir mein Strom-und Gasanbieter ohne Mitteilung ab Novembert 2019 die Grundpreise um fast 400 % erhöht hat, bat i… [mehr]

    Mark Niemeyer
    26/06/2020 – Google

    Hallo,super schnelle Antwort (Sonntag) nach Erstkontakt mit dem beigefügten Musterschreiben. Bereits nach der ersten emp… [mehr]

  • Sebastian Brand
    26/06/2020 – Google

    Vielen Dank für Ihre Hilfe. Es ist nicht selbstverständlich das man kostenlos anderen bei Problemen mit Stromanbietern h… [mehr]

    A. A.
    24/06/2020 – Google

    Sehr kompetent und antwortet zeitnah. Vielen Dank!

    Jens Heinze
    04/06/2020 – Facebook

    Herr Moeschler hat mir in einer Situation geholfen, in der ich mir allein nicht zu helfen wusste. Ich war wütend darüber… [mehr]

  • Alexander Graham
    24/05/2020 – Google

    Das Musterschreiben war wirklich eine große Hilfe. Danke!

    Jens Heinze
    24/05/2020 – Google

    Die 5 Sterne sind mehr als verdient. Herr Moeschler hat mir in einer Situation geholfen wo ich mir allein nicht weiter h… [mehr]

    Jürgen Schmitt
    24/05/2020 – Google

    Sehr schnelle Unterstützung, gut vorbereitetes, umfassendes und einfach anzupassendes Musteranschreiben. Kümmert sich au… [mehr]

  • Jörg Krista
    07/05/2020 – Facebook

    Schnelle Rückmeldung bei Problemen mit
    dem Stromanbieter ?

    Franky Boy
    24/04/2020 – Google

    Vielen Dank für die Tips. Es hat zwar gedauert bis der unseriöse Energieanbieter einknickte, aber es hat sich gelohnt. T… [mehr]

    Ralph B. Vogel
    24/04/2020 – Google

    Herr Moeschler hat auch mir geholfen, nachdem mir mein Stromanbieter eine versteckte Strompreiserhöhung (Grundpreis soll… [mehr]

  • Leu Ahoi
    24/03/2020 – Google

    Mein Stromanbieter hat versteckt Kosten erhöht. Mit Matthias Moeschler Hilfe in Form von Textbausteinen und einer Vorgeh… [mehr]

    Renate
    24/02/2020 – Google

    Der Herr Moeschler hat mir geholfen aus der versteckten Preiserhöhung meines Stromanbieters zu kommen. Hat wunderbar gek… [mehr]

    Elena
    24/02/2020 – Google

    Mit der Hilfe von Herrn Moeschler konnte ich mich gegen die versteckte und überzogene Preiserhöhung des Gasanbieters dur… [mehr]

  • Georg
    24/02/2020 – Google

    Herr Moeschler hat mir geholfen die hinterhältige und übertriebene Preiserhöhung meines Stromanbieters erfolgreich abzuw… [mehr]

    moniwa7
    24/02/2020 – Google

    Herr Moeschler hat mir kostenlos dazu verholfen, dass ich die versteckte Preiserhöhung mit einem kompetenten Schreiben a… [mehr]

    Elena Tsvetkova
    29/01/2020 – Facebook

    Uns wurde geholfen die unzulässige und überzogene Preiserhöhung des Stromanbieters abzuwehren. Schnell, Kostenlos und zu… [mehr]

Hilfe für betroffene Verbraucher

Auf meiner Internetseite erfahren Sie:

  1. Wie Sie Ihre Beschwerde gegenüber Ihrem Strom-/Gasanbieter lösen,
  2. wie Sie Ihrem bestehenden Strom-/Gasanbieter sicher kündigen und
  3. wie Sie Wechselfehler vermeiden und welche Anbieter ich empfehle.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

93 Kommentare zu „Probleme mit Gas-/Stromanbieter? Hier wird Ihnen geholfen!

  • 23. April 2020 um 16:46
    Permalink

    Guten Tag, vor einer Stunde hatte ich ein telefonischen Gespräch mit Voxenergie gehabt. Am Anfang dachte ich erst , dass es um meinem jetzigen Stromanbieter geht. Nun habe ich einen Vertrag abgeschlossen .Die Dame wollte mich zurückrufen,damit sie alles nochmal wiedergeben kann, ist leider nicht geschehen. Nun lese ich die negative Mitteilungen. Mir fällt es aber schwer eine Kündigung zu schreiben.LG Iris

    Antworten
  • 9. April 2020 um 14:43
    Permalink

    Dank Herrn Moeschler konnte ich mich gegen die versteckte und völlig überzogene Preiserhöhung von Immergrün durchsetzen. Ich habe mich genau an die Vorgehensweise gehalten und nach der Ablehnung des zweiten Vergleichsangebotes wurde die Preiserhöhung vollständig zurück genommen. Bei Fragen hat Hr. Morscher immer sehr schnell geantwortet. Vielen, vielen Dank für die kostenlose und zuverlässige Hilfe!

    Antworten
  • 13. März 2020 um 15:22
    Permalink

    @ Djawad
    „immergün“ / 365 AG: ACHTUNG BETRUGSVERDACHT!!!

    Beim Energieanbieter „immergün“ / 365 AG vermute ich eine gezielte Betrugsmasche zur bewussten Schädigung von tausenden von Verbrauchern:
    Ich weis es nicht das Vierivox noch die immergrün Empfiehlt und Anbietet.

    Ich habe eine Gas und Strom bei der Energie Lieferant immergrün für 01.09.2020 abgeschlossen . Um die Bonus Auszahlung zu umgehen habe Sie mich aus Gewerbe Treibende eingestuft nicht Privat laut vertag . Ich müsste nachweisen das ich in
    Einfamilienhaus Lebe.Nach drei Monate wahr die Auszahlung von sofort bonus mir zugesagt nach Mehreren Anrufe und E-Mail wurde eine teil Betrag am 11.03.2020 ausbezahlt für eine Vertrag für Gas und Strom Vertrag wird verweigert. .Ich muss leider
    bis 01.09.2020 bei diese Energie Anbieter bleiben. Ich kann nur sagen Hände weg von Immergrün /365 AG.

    Antworten
  • 12. Februar 2020 um 15:14
    Permalink

    Primastrom ist der letzte Laden! Haben mir ohne Vorankündigung oder Mahnung den Vertrag gekündigt, 2 Wochen nachdem die monatliche Zahlung bei denen nicht eingetroffen ist! Und der Telefonservice ist der schlimmste, der mir je untergekommen ist! Unfreundlich, ja gar unverschämt, inkompetent! Drohen mir nach 2 Wochen überschrittener Zahlungsfrist mit der SchuFa! Mußte mir unterstellen lassen, ich würde die Mitarbeiter gegeneinander aufhetzen! So eine Unverschämtheit! Das habe ich noch in keiner Hotline erlebt!! Dazu kommt, 2 Telefonistinnen, 2 komplett unterschiedliche Aussagen! Die hatten keine Ahnung von der Materie, ich hatte den Eindruck, geistig minderbemittelt. Die eine Hand weiß dort nicht, was die Andere macht. Ich kann mich nur in den Kreis der Unzufriedenen und Betrogenen einreihen. Und auch von meiner Seite: FINGER WEG VON PRIMASTROM!! Solche Anbieter gehören weg vom Markt!

    Antworten
  • 14. Januar 2020 um 20:08
    Permalink

    Bin letztes Jahr im September von Süddeutschland nach Hannover zurück gezogen und habe bei eprimo ein Vertrag abgeschlossen. Jetzt kam die Jahres Abrechnung und ich war von diesem Jahr nur ein halbes in der Wohnung und habe eine Nachzahlung von 400 Euro erhalten. Ich steige bei dieser Abrechnung garnicht durch. Es stimmen weder die Abschläge noch die Rechnung ist durchsichtig. Ich habe sofort telefonisch reklamiert. Es gibt kaum Kommunikation mit diesem Unternehmen und ich weiss, das das völlig Kundenunfreundlich ist. Habe noch nie vorher sowas erlebt…. Wie sollte ich verfahren…. ?

    Antworten
    • 28. Januar 2020 um 22:49
      Permalink

      Sehr gerne helfe ich Ihnen hierbei: Wählen Sie im Reiter „1. Beschwerde lösen“ den Punkt „Fehler in Stromrechnung“ aus. Dort finden Sie ein Excel-Tool, mit dem Sie bequem Ihre Strom- und Gasrechnung überprüfen können. Zudem finden Sie Hinweise auf typische Fehler und wie Sie diese beanstanden können.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen!

      Antworten
  • 13. Januar 2020 um 18:44
    Permalink

    Unfassbar das dieser Geschäftsführer, ein gewisser Herr Samuel Schmitt bei Wunderwerk AG der gleiche ist/war wie bei Extraenergie und 365 AG. Alle 3 Unternehmen sind gelinde gesagt die mit Abstand grössten „Problemfälle“ in der Branche. Wenn da kein System dahintersteckt, dann weiß ich auch nicht. Da sollte sich doch mal ein Staatsanwalt dieser Sache annehmen.

    Antworten
    • 16. Januar 2020 um 12:09
      Permalink

      Das ist System und damit wird noch vor Dritten geprotzt!

      Antworten
  • 29. Oktober 2019 um 19:32
    Permalink

    Hände weg von immergrün – nur Ärger!!!
    Der Wechsel lief problemlos. Aber ich bin dem Sofortbonus lange hinterhergerannt bis dieser endlich ausgezahlt wurde. Bei der Endabrechnung lief es nicht besser: es dauerte 3 Monate bis mein Guthaben gutgeschrieben wurde!!! Aber auch nur aufgrund der unzähligen E-Mails und Anrufe, die ich getätigt habe. Unbedingt Hände weg!!! Aus dem Gasvertrag bin ich schon raus, aber die Endabrechnung Strom steht aus…es geht um 400 € Guthaben! Der Vertrag endete zum 30.9.19. Mittlerweile ist 1 Monat vergangen ohne irgendein Lebenszeichen von immergrün. Bei Vattenfall war die Endabrechnung innerhalb von 3 Tagen online vorhanden, aber immergrün (365 AG) ist halt eine Katastrophe.

    Antworten
  • 14. Oktober 2019 um 14:37
    Permalink

    Guten Tag,

    eine interessante Seite!

    Auch ich habe Probleme mit meinem Stromanbieter. Meinen Strom liefert einer der großen in der Branche, die EnBW.

    Leider kann ich von diesem Unternehmen nur abraten! Eine Kommunikaition findet überhaupt nicht statt! Anschreiben per Post, E-Mails mit einer Bitte um Rückmeldung oder Bestätigung eines Anliegens werden ignoriert und bleiben unbeantwortet! Der telefonische Kontakt läuft über ein Call-Center, das nichts mit dem Unternehmen zu tun hat. Die Mitarbeiter dort sind freundlich, tun sehr bemüht und erzählen täglich das Gleiche bezüglich eines Anliegens, das der Kunde vorbringt. Diese Call-Center haben zu den Kunden des Stromanbieters überhaupt keinen Kontakt, können nichts erledigen, nur nichts sagende Auskünfte erteilen. Versprechungen sind Lügen, da nichts davon umgesetzt wird!! Der Kunde wird so manipuliert und ausgebeutet. Das ist Bauernfängerei und Versklavung der Kunden!! Leider ist es wohl nicht möglich, aus diesem Grund zu kündigen und ich muss nochmals 12 Monate dort aushalten. Ein für mich unerträglicher Zustand und ein klarer Verstoß gegen Kundenrechte!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder eine Idee für eine Lösung??

    Falls ja, besten Dank!

    Antworten
  • 11. September 2019 um 20:20
    Permalink

    Hallo,
    ich bräuchte leider auch einen kurzen Ratschlag in Sache immergrün-Energie GmbH.
    Ich habe heute eine sehr unangenehme Erfahrung gemacht. Ich habe im August meine Jahresabrechnung erhalten. Ich bin seit 1 Jahr Kunde bei diesem „Abzockeverein“. Es ergab sich eine gute Rückzahlung, das war positiv, jedoch sollten sich die Monatsabschläge erhöhen. Daraufhin habe ich dem Kundendienst eine Mail geschickt, dass ich damit nicht einverstanden bin, weil ich eine Rückzahlung erhalte und warum soll ich dann mehr zahlen. Es kam keine Antwort. Des Weiteren habe ich in der Mail gefragt, ob sich preislich etwas ändern wird, da ich sonst von meinem Kündigungsrecht gebrauch machen würde. Wie gesagt, keine Reaktion. Da bis jetzt auch immer noch kein Zahlungseingang von fast 200€ kam, habe ich die Hotline angerufen. Die haben diese Überweisung noch gar nicht gemacht, erst nach meinem Anruf hat das der Mitarbeiter an die Buchhaltung geschickt. Ok, damit kann ich leben. Ich wollte die Auskunft bez. der Preise. Er sagte, er verbindet mich mit der Vertragsabteilung. Da wurde mir gesagt, ich habe im April einen Brief mit der Ankündigung erhalten – das stimmt allerdings gar nicht! Das habe ich auch mitgeteilt, die Dame war der Meinung, ich habe es vielleicht mit Werbung verwechselt, da auf der ersten Seite Ostereier drauf waren und erst auf der zweiten Seite die Informationen zu der Preiserhöhung! Das empfinde ich schon sehr grenzwertig, das ist für mich eine reine Abzocke. Ausserdem habe ich solchen Brief nicht bekommen. Dadurch habe ich leider die Kündigungsfrist meines Stromvertrages verpasst, so dass sich der Vertrag um weitere 12 Monate verlängert hat. Bei der Hotline wurde mir mitgeteilt, dass der Arbeitspreis stabil geblieben ist, jedoch der Grundpreis erhöht wurde – für mich drastisch, um das 3-fache. Die genauen Zahlen habe ich leider nicht behalten, da ich auch nichts schriftlich habe und ich total schockiert war. Ich habe jedoch nie ein solches Schreiben, da ich sonst sofort per Sonderkündigung gekündigt hätte. Die Dame teilte mir mit, dass mein Sonderkündigungsrecht von mir nicht genutzt wurde und deshalb der Vertrag zu diesen neuen Bedingungen zustande kam und jetzt bis Juli 2020 läuft. Ich bin total fertig, ich müsste dadurch fast 300€ im Jahr mehr zahlen. Das geht einfach gar nicht….Ich bräuchte einen Rat, was ich tun muss….Danke

    Antworten
    • 14. September 2019 um 15:55
      Permalink

      Sehr gerne unterstütze ich Sie und ich bin sehr zuversichtlich, dass ich IHnen helfen kann! Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail (mrmoeschler@gmail.com), in der Sie mir das Preiserhöhungsschreiben zuschicken. Gerne sende ich Ihnen eine Vorlage für Ihr Antwortschreiben zu.
      VG
      Moeschler

      Antworten
    • 19. November 2019 um 21:28
      Permalink

      Hallo, wir haben genau das gleiche Situation, würde mich auch interessieren was hier zu tun ist. Danke Elena

      Antworten
  • 28. Mai 2019 um 14:04
    Permalink

    Hallo,
    Ich bin leider Kunde bei immergrüne.
    Nun würde mir der Abschlag erhöht, das konnte ich mir nicht erklären. Habe noch keine Rechnung erhalten. Deshalb habe ich die Hotline angerufen. Angeblich wurde mir im Februar 19 eine Rechnung per Mail zugeschickt und bereits im Oktober 18 eine Mail mit Bekanntgabe de Erhöhung der Grundgebühr von8, 5€ auf 33€.
    Ich habe nie irgendeine Mail erhalten und im Kundenbereich kann man ja au h nichts einsehen. Was kann ich tun?
    Danke für einen Rat!

    Antworten
    • 31. Mai 2019 um 13:08
      Permalink

      Aus Erfahrung weiß ich, dass es sich lohnt. Wenn Sie möchten, dann unterstütze ich Sie. Schicken Sie mir einfach den alten und neuen Grund- und Arbeitspreis zu sowie das Preiserhöhungsschreiben. Ich sende Ihnen dann eine Antwort-Vorlage zu, die Sie anpassen können.
      VG!
      Matthias Moeschler

      Antworten
  • 7. Mai 2019 um 12:29
    Permalink

    Aktuell gibt es wohl überhöhte Gaspreiserhöhungen vom immergrün-Energie GmbH
    Bei mir sieht das wie folgt aus:

    Die neuerlich angebotene Erhöhung entspricht somit einer Erhöhung von
    Tarif: Spar Gas Klassik neu : Urlaubsenergie Premium (Gas)
    Arbeitspreis: 3,68 Cent/kWh auf 5,24 Cent/kWh Erhöhung um 35,75 %
    Grundpreis: 9,56 Euro/mtl auf 14,06 Euro/mtl Erhöhung um 47,07 %

    Immergrün hatte mir von 3 Wochen schon mal eine Verlängerungangebot (Option Service EXTRA) gemacht, an das sie sich jetzt wohl nicht mehr halten.
    ==================
    Sehr geehrter Herr Walter,
    zum 01.07.2019 passen wir unsere Energiepreise an die neuen Netzentgelte, Beschaffungskosten und Umlagen an. Verbrauchsunabhängige Preisbestandteile bleiben davon unberührt. Lediglich der Arbeitspreis ist betroffen. Die Änderungen werden zudem begleitet von Verbesserungen unseres Kundenservice. Hier haben wir unter anderem in die zügigere Bearbeitung unserer Kundenanfragen investiert.

    Tarife, für die die Anpassungen gelten, erhalten zukünftig die Option Service EXTRA. Im neuen Arbeitspreis von 4,9 Cent pro Kilowattstunde, der ab 01.07.2019 gilt, enthalten sind dann auch Leistungen, die bislang noch gesondert in Rechnung gestellt werden. Bei Zahlung des noch geltenden verbrauchsabhängigen Preises von monatlich 3,68 Cent pro Kilowattstunde sind Leistungen wie Zwischenrechnungen oder der Umzugsservice noch mit Kosten verbunden, die für Sie in Zukunft nicht mehr anfallen.

    Ihre Preisgarantie erneuert sich automatisch für die dann geltenden Preise, es sei denn, Sie kündigen Ihren Liefervertrag aufgrund der Änderungen mit Frist bis zum 30.06.2019. Auf diese Möglichkeit weisen wir Sie ausdrücklich hin. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben. Sie erreichen unseren Kundenservice am besten per E-Mail service@immergruen-energie.de aber auch telefonisch unter 0221 985 999 85.

    Tipp: Halten Sie bei jedem Telefonat Ihre Vertragsdaten* parat, so geht´s noch schneller!

    Antworten
  • 4. Mai 2019 um 10:50
    Permalink

    Guten Tag,

    wir sind Kunden bei immergrün energie (365 AG) und leider noch bis Ende des Jahres vertraglich gebunden. Unsere Abrechnung erhalten wir snun mit einiger Verspätung endlich. Jedoch ist uns ein kleines Missgeschick passiert:
    Wir haben den Verrechnungsscheck über 60€ Sofortbonus (ausgestellt März 2018) versäumt einzulösen, weil wir davon ausgegangen sind, dass dieser Bonus mit unserer Endabrechnung verrechnet wird (wir sind zu jung um noch zu wissen wie Schecks funktionieren 😉 ).
    Ich habe nun, 1 Jahr nach Ausstellung, um die Ausstellung eines neuen Schecks bzw. Überweisung der 60€ gebeten. Habe ich noch rechtliche Ansprüche auf diesen Bonus oder gilt er durch den Scheck als ausgezahlt und ich habe einfach Pech gehabt wenn der Stromanbieter nicht aus Kulanz zahlt?

    Grüße,
    Oscar R.

    Antworten
  • 9. April 2019 um 09:10
    Permalink

    Sehr geehrter Herr Dr. Moeschler,

    ich bin jetzt, im Nachhinein mehr oder weniger durch Zufall, auf Ihre äußerst informative wie hilfreiche
    Website gestoßen. Gleichwohl bleibt für mich die Frage, ob meine Tochter mit der von ihr gewählten Form der Kündigung
    den Liefervertrag in richtiger Weise beendet hat?

    • Auftragsbestätigung vom 22.06. 2016 über Stromlieferung (Zusatz: voraussichtlicher Liefertermin 16.05.2016)
    • Kündigung des Vertrags zum 31. 07. 2019 per EB Brief vom 01.04.2019 mit dem Hinweis,
    dass Mietverhältnis zum 31.07.2019 beendet werde (Ziffer 13.3 der AGB Grüner Funke:
    Frist von 12 Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit).

    Meiner Ansicht nach dürfte damit eigentlich die 12 Wochen Frist für die ordentliche Kündigung gewahrt sein.

    • Mit E Mail vom 04.04. 2019, im Betreff als „Umzugsmitteilung“ bezeichnet, wurde daraufhin mitgeteilt:


    „vielen Dank für Ihre Mitteilung.
    Wir bedauern sehr Sie an Ihrer neuen Adresse nicht weiter mit Strom beliefern zu können.
    Damit wir im Folgenden alle notwendigen Schritte für Sie unternehmen können, benötigen wir einen Beleg.
    Hierzu bitten wir Sie uns eine Kopie Ihrer Abmeldebescheinigung der neuen Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
    oder eine Kopie des Übergabeprotokolls einzureichen.
    Bitte übermitteln Sie uns die erforderlichen Nachweise bis spätestens vier Wochen nach erfolgter Schlüsselübergabe.“

    Um eine Umzugsmitteilung ging es doch gar nicht, sondern um eine ordentliche Kündigung.

    Mit vielem Dank für Ihre Mühe einer kurzen Rückmeldung
    J.M.R.

    Antworten
  • 22. Februar 2019 um 03:19
    Permalink

    Ich habe Ihre Seite mit großem Interesse gelesen, Vielen Dank für die vielen Informationen. Ich bin ein durch die BEV geschädigter Kunde, habe mich nach einem neuen Stromanbieter umgesehen und bin auf ein Internet-Angebot von Yello gestoßen. Ich habe einen Stromliefervertrag für März 2018 beantragt, der zunächst zugesagt, dann aber überraschenderweise erst für März 2020 abgeschlossen wurde. Nach mehreren Telefonaten und E-Mails erklärte mir dann ein Kundendienstmitarbeiter, er könne den Liefertermin so nicht ändern, sondern müsse einen neuen Vertrag machen. Den habe ich heute bekommen und siehe da mit sehr viel höheren Preisen. Dies ist für mich kein seriöses Geschäftsgebaren. Werde vorsichtshalber „beide“ Verträge widerrufen und hoffen, es gibt nicht noch mehr Probleme.
    Auf jeden Fall gehört Yello nicht auf Ihre Liste der seriösen Stromanbieter, auf der ich extra nochmal nachgeschaut hatte.

    Antworten
    • 28. Februar 2019 um 17:10
      Permalink

      Was hat eigentlich Dr. Moeschler gegen das BEV Desaster getan??? Nichts!!! Gewarnt hat er völig unzureichend. Stattdessen hat er sich mit frisierten Statistiken auf diese Wunderwerk AG und Fuxx konzentriert und bei BEV vor dem großen Knall immer nur darüber schwadroniert und verharmlost, dass es „Probleme“ bei BEV bei der Rechnungserstellung gebe. Ein WItz! Er ist überhaupt nicht neutral, sondern kassiert und kassierte Provisionen von Verivox über seine Webseite, also auch für BEV-VErträge.

      BEV hatte 2018 bei Reclabox mit Abstand die meisten Beschwerden!!! Sieht man abe rnicht in seinem Balkendiagramm. Traurig, Herr Doktor!!!! Sie verdienen ein Heidengeld mit diesen Provisionen…

      Antworten
      • 2. März 2019 um 10:08
        Permalink

        Sehr geehrter Herr Pakullt,
        ich war selber Opfer eines zweifelhaften Stromanbieters und weiß daher sehr gut, wie entsetzt man über die Machenschaften in dieser Branche sein kann. Vieles läuft schief und daher ist es gut, einen kritischen Blick zu wahren.
        Ich denke in meinem Fall schießen Sie über das Ziel hinaus. Dies möchte ich gerne nachfolgend darlegen:

        1. Ich hätte unzureichend informiert:
        Ich bin der Einzige, der die Beschwerdestatistiken auswertet hat und ich war der erste (meines Wissens nach), der über BEV gewarnt hat. In meiner Statistik steht BEV ganz oben. Insofern ist Ihre Behauptung, dass man die zahlreichen Beschwerden in meinem Balkendiagramm nicht sieht, nicht korrekt.
        Aber Sie haben Recht, dass ich nur über „Probleme“ gesprochen habe und nicht auf eine drohende Insolvenz hingewiesen habe. Dies hätte ich sehr gerne getan. Das Problem ist, dass ich von einem BEV-Anwalt wöchentlich kontaktiert wurde, Behauptungen über BEV zu entfernen (überwiegend bezüglich der drohenden Insolvenz). Der Rechtsanwalt gab mir 18 Stunden Zeit, ansonsten wären auf mich rechtliche Klagen zugekommen, die sehr kostspielig sein können. Ich muss mich „cleverer“ verhalten als der Blogger Udo Leuschner, ansonsten droht mir das gleiche Schicksal und ich bin gezwungen diese Internetseite einzustellen (https://www.energieverbraucher.de/de/rechtliche-fragen__2165/NewsDetail__17403/).

        2. Meine Statistiken seien frisiert:
        Ihnen steht es frei, die Statistiken zu überprüfen. Meinen Statistiken sind nicht frisiert.

        3. Ich würde ein Heidengeld mit Provisionen verdienen.
        Im Gegensatz zu anderen Internetseiten spiele ich transparent und sage, dass ich Provisionen verdiene. Ich verdiene aber kein Heidengeld. Mein Stundensatz 2018 betrug ca. 40 Cent! Ich helfe KOSTENLOS IN MEINER FREIZEIT anderen Verbrauchern, die sich in schwierigen Auseinandersetzungen mit Ihren Versorgern befinden. Dadurch habe ich ihnen viel Geld zurück geholt und teure Anwaltskosten erspart. Es handelt sich für mich um mein soziales Projekt, bei dem ich Versuche, dass sich möglichst viele Verbraucher gegen diese Machenschaften wehren. Denn wenn sich viele Verbraucher wehren, dann wird es bald nicht mehr rentabel sein, sich kundenunfreundlich zu verhalten.

        FAZIT:
        Ich habe sehr wohl vor BEV gewarnt und es handelt sich hierbei um ein soziales Projekt, bei dem ich schon vielen tausend Verbrauchern umfangreich geholfen und unterstützt habe. Würde ich diese Internetseite aus finanziellen Motiven heraus betreiben, dann würde ich sie heute noch abschalten.

        Antworten
    • 2. März 2019 um 10:17
      Permalink

      Es tut mir sehr leid, dass Sie schlechte Erfahrungen mit Yello gemacht haben. Ich war bis vor kurzem selber Kunde von Yello und war sehr beeindruckt von dem Anbieter. In einem anderen Fall hatte eine Verbraucherin ein Problem mit Yello. Mir meiner Hilfe konnte dieses schnell gelöst werden. Da ich davon überzeugt bin, dass Yello ein verbraucherfreundlicher ANbieter ist, gehe ich fest davon aus, dass auch Ihr Problem sich schnell und einvernehmlich lösen lässt.
      Jedes Unternehmen und jeder Mensch macht Fehler. Ich halte Yello für verbraucherfreundlich, weil es einen guten Kundenservice hat und eben keine dubiosen Geschäftspraktiken betreibt.

      Antworten
  • 10. Februar 2019 um 16:13
    Permalink

    Hallo,

    ich bräuchte einen kurzen Ratschlag i.S. immergrün-Energie GmbH.

    Ich habe leider die Kündigungsfrist meines Stromvertrages verpasst, so dass sich der Vertrag um weitere 12 Monate ( bis 31.01.2020) verlängert hat. Da ich keinerlei Schreiben bekommen hatte, habe ich zufällig vorgestern bei der Hotline angerufen, um mich nach dem neuen Arbeitspreis zu erkundigen. Hier wurde mir mitgeteilt, dass der Arbeitspreis bei 22,79 cent/kwh stabil geblieben ist, jedoch der Grundpreis von 9,14 €/Monat (109,68 € jährlich) auf 27 €/Monat (324 € jährlich) erhöht wurde. Auf Frage erklärte man mir, dass die Grundpreiserhöhung im Dezember 2018 per Post an meine hinterlegte Adresse versandt wurde.

    Ich habe jedoch nie ein solches Schreiben, bzw. eine E-Mail erhalten, da ich hier sofort per Sonderkündigung gekündigt hätte. Dann teilte man mir mit, dass mein Sonderkündigungsrecht von mir nicht genutzt wurde und deshalb der Vertrag zu diesen neuen Bedingungen zustande kam.

    Wie verhalte ich mich am Besten in dieser Sache, zumal der Streitwert „lediglich“ bei ca. 214 Euro liegt und somit eine anwaltliche Vertretung nicht in Frage kommt.

    Danke im Voraus.

    Antworten
    • 11. Februar 2019 um 07:02
      Permalink

      Lieber Torsten,
      ich biete Ihnen ein kostenloses Musterschreiben an. Die Chancen stehen gut, dass die Preiserhöhung (mit meiner Hilfe) zurückgenommen wird.
      VG
      Moeschler

      Antworten
      • 12. Februar 2019 um 17:35
        Permalink

        Super,

        vielen Dank. Ich habe Ihnen eine E-Mail geschickt.

        Gruß Torsten

        Antworten
  • 30. Januar 2019 um 19:34
    Permalink

    BEV hat heute einen Insolvenzantrag gestellt.

    Das wars wohl mit denen. Somit sind unsere zustehenden Guthaben und Bonis futsch…

    Antworten
  • 30. Januar 2019 um 13:18
    Permalink

    Mein Stromliefervertrag mit der BEV beginnt am 1.3.2019. Gibt es eine Möglichkeit aus diesem Vertrag noch aus zusteigen? Die zuvor gegebene Abuchungsvollmacht habe ich schon storniert mit der Bitte um Bestätigung, Diese ist natürlich nie gekommen.

    Antworten
  • 28. Januar 2019 um 09:16
    Permalink

    Hallo,
    aktuell hat die BnetzA ein Aufsichtsverfahren gegen den unseriösen Energieversorger BEV (Insolvenzkandidat) eingeleitet und auch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat bereits juristische Schritte gegen BEV ergriffen.
    Ungeachtet dessen werden brandaktuell von BEV kurz vor bestätigten Vertragsende systematisch und mit Kalkül unberechtigte Mahnungen / Zahlungsforderungen gestellt-auch ich bin betroffen-, um sich unredlich zu bereichern und Kunden zu schädigen.
    BEV-Drohung: Wer nicht innerhalb von 4 Tagen (Fälligkeitsdatum) zahlt, wird ansonsten mit einem Inkassoprozess konfrontiert.
    Das Üble hierbei ist, dass in diesem Fälligkeits-Zeitrahmen die Bearbeitung eines empfangenen Widerspruchschreibens bei BEV mindestens 4 Wo.
    dauert bzw. überhaupt nicht beantwortet wird.
    Zudem besteht bei diesen Zahlungsforderungen-sofern Sie erbracht werden- das Risiko, dass spätere Guthaben-Ansprüche prinzipiell verloren sind,
    insofern BEV sicherlich in absehbarer Zeit einen Insolvenzantrag stellen wird.
    Die Schlichtungsstelle Energie ist in der Angelegenheit jedenfalls kein guter Ratgeber, weil diese Institution erst unzeitgemäß 4 Wo. nach Beschwerde gegenüber BEV aktiv werden würde.
    Wie sehen Sie die Situation und wozu raten Sie?

    Antworten