Wie kündige ich Fuxx Sparenergie?

FuxxSparenergie kündigen Sie am schnellsten per E-Mail (service@fuxx-sparenergie.de) mit der folgenden Vorlage. Kündigen Sie am besten 4 Wochen vor Kündigungsfrist. Haben Sie weniger Zeit? Dann kündigen Sie per Einschreiben oder FAX (030267 11941410).

Fuxx Sparenergie kündigen

Wechseln Sie zu einen meiner empfohlenen Anbieter!

  • Diese Anbieter (siehe Liste) zeichnen sich durch die Eigenschaften ‚geringes Insolvenzrisiko‘ (aufgrund Eigentum an Netzinfrastruktur), ‚kundenfreundliche AGBs‘ und einen ‚guten Kundenservice‘ aus.
  • Strom-Preis-Studie vom 12.09.2021: Aktuell sind Vattenfall, EWE, eprimo und ovag die günstigsten unter meinen empfohlenen Anbietern. Häufig ist einer dieser Anbieter sogar der günstigste Deutschlands.
  • Welcher der kundenfreundlichen Anbieter für Ihre PLZ und Ihren Verbrauch am günstigsten ist, erfahren Sie über den STROM-Vergleich & GAS-Vergleich von Verivox.* Mit deren „nirgendwo günstiger Garantie“  erhalten Sie garantiert die günstigsten Preise.

 

 

 

 

Autor: Matthias Moeschler; überarbeitet am 17.01.2021

INHALTSVERZEICHNIS
I. Verbraucher beschweren sich über Kündigung
II. Fuxx Sparenergie kündigen: Anleitung

III. Tipp: wechseln Sie zu einen dieser Anbieter

I. Verbraucher beschweren sich über Kündigung

Verbraucher beschweren sich über den Strom- und Gasanbieter Fuxx Sparenergie (mit den Vertriebsmarken Grüner Funke und PlusStrom) auf de.reclabox.com. Neben verspäteten Auszahlungen von Guthaben und Boni beschwerten sich einige Verbraucher über Schwierigkeiten bei der Kündigung des Vertrags. Hier erfahren Sie, wie Sie Fehler bei der Kündigung vermeiden, um ungewollte Vertragsverlängerungen zu vermeiden.

[poll id=“5″]

II. Fuxx Sparenergie kündigen: Anleitung

Diese Anleitung wende ich und andere Verbraucher erfolgreich an. Diese Vorgehensweise greift auch die Empfehlungen u.a. vom Bund der Energieverbraucher und von der Verbraucherzentrale auf.

Frühzeitig und am besten selber Fuxx Sparenergie kündigen

Wenn Sie ihrem neuen Stromanbieter die Kündigung überlassen, gehen Sie ein Risiko ein. Schließlich kennt Ihr neuer Stromanbieter nicht alle Vertragsdetails und insbesondere im Falle eines Sonderkündigungsrechts aufgrund einer Preiserhöhung ist Eile geboten: Sie haben hierzu häufig nur zwei Wochen Zeit. Es besteht somit die Gefahr, dass Ihr neuer Stromanbieter diese Frist nicht einhält. Sicherer ist es somit, wenn Sie folgendermaßen vorgehen:

Sie sollten möglichst früh, spätestens jedoch vier Wochen vor Kündigungsfrist kündigen. Dies ist notwendig, weil verärgerte Kunden auf Foren berichten, dass Kündigungen von Stromanbietern verweigert wurden. Aus Kostengründen sollten Sie zunächst dennoch versuchen, per E-Mail (service@fuxx-sparenergie.de) oder Fax zu kündigen. Ihre Kündigungsfrist finden Sie in den AGBs und in Ihren Vertragsunterlagen.

Sonderkündigungsrechte: nicht bei Umzug!

Sie haben ein Sonderkündigungsrecht, wenn Fuxx Sparenergie die Preise erhöht, die AGBs ändert oder wenn das Unternehmen trotz Mahnung seinen Pflichten nicht nachkommt (siehe weiterführende Hinweise). Bei einem Umzug gewährt Ihnen Fuxx Sparenergie jedoch kein Sonderkündigungsrecht. Achten Sie bitte darauf, dass Sie dem Unternehmen möglichst früh Ihren Umzug und die neue Anschrift anzeigen:

AGB Fuxx Sparenergie (Stand: 01.03.2020): „Bei einem Umzug des Kunden wird der Energielieferungsvertrag an der neuen Abnahmestelle des Kunden fortgesetzt, soweit die Fortsetzung rechtlich und tatsächlich möglich ist. Ein Umzug des Kunden berechtigt diesen nicht zur Kündigung.

Schritt 1: per E-Mail kündigen

Kundennummer: [Ihre Nummer]
Zählernummer: [Ihre Zählernummer]

Kündigung meines Stromvertrags

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit kündige ich meinen oben genannten Stromvertrag fristgerecht zum xx.xx.2021.
Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung innerhalb von 14 Tagen zu und nennen Sie mir das Vertragsende.
Ich weise darauf hin, dass Sie seit dem 01.10.2016 eine Kündigung per E-Mail oder Fax akzeptieren müssen (§309 Nr. 13 BGB).

Viele Grüße
[Ihr Name]

Bei einem 1-jährigen Vertrag mit Start am 01.10.2020 lautet das Vertragsende „30.09.2021“.

Möchten Sie Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen (z.B. aufgrund einer Preiserhöhung)? Dann sollten den Betreff und den Text anpassen. Ändern Sie den 1. Satz z.B. folgendermaßen ab:

aufgrund Ihrer Preiserhöhung (wirksam ab xx.xx.2021) kündige ich fristgerecht einen Tag vor Wirksamwerden der Preiserhöhung meinen Energievertrag mit Ihnen.

Schritt 2: Kündigungsbestätigung nicht erhalten?

Wenn Fuxx Sparenergie Ihre Kündigung innerhalb von 14 Tagen nicht bestätigt, dann sollten Sie rechtzeitig vor Kündigungsfrist gerichtsfest per Einschreiben/Einwurf kündigen. Nur im Notfall rate ich zur Kündigung per FAX, weil dieses weniger sicher ist.

Vorlage für Einschreiben und FAX

Öffnen Sie das jeweilige PDF per Klick und tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein.

Fuxx Sparenergie kündigen kostenlose Vorlage MusterschreibenFuxx Sparenergie kündigen PreiserhöhungFuxx Sparenergie widerrufen kostenlose vorlage

 

 

 

Der Kunde hat die Pflicht nachzuweisen, dass die Kündigung beim Unternehmen angekommen ist. Damit Sie den Erhalt der Kündigung belegen können, empfehle ich die Kündigung postalisch per Einschreiben/Einwurf zu versenden und zu unterschreiben. Die Kosten betragen ca. 3 €. Diese Variante ist besser als eine Kündigung per Einschreiben/Rückschein, weil der Stromanbieter bei einer Kündigung per Einschreiben/Einwurf den Empfang der Kündigung nicht verzögern kann. Insbesondere bei zeitkritischen Kündigungen ist somit die Variante „per Einschreiben/Einwurf“ vorzuziehen.

Schritt 3: Fehlende Auszahlungen und Preiserhöhungen beanstanden

Verbraucher beschweren sich, weil Guthaben nicht ausgezahlt wird, überhöhte und/oder versteckte Preiserhöhungen vorgenommen wurden, oder Fehler in den Abrechnungen vorliegen. Sie sollten daher Ihre Stromrechnungen z.B. auf Preiserhöhungen überprüfen und kontrollieren, ob alle Ihre Guthaben ausgezahlt wurden (inkl. Bonus). Wenn auch Sie ein Problem mit der FuxxSparenergie haben, können Sie sich mit den Hinweisen auf den verlinkten Seiten wehren. Bei unzulässigen Preiserhöhungen biete ich Verbrauchern an, eine kostenloses Antwortvorlage bereitzustellen. Dieses Musterschreiben müssen Sie dann nur noch geringfügig an Ihren Fall anpassen.

III. Tipp: Wechseln Sie zu diesen Anbietern

Ich selber wechsle jährlich meinen Stromanbieter. Ich wähle nur Unternehmen, die ein geringes Insolvenzrisiko haben (aufgrund Eigentum an Netzinfrastruktur), verbraucherfreundliche AGB-Klauseln haben sowie in Stromanbieter-Tests zu Service-Qualität insgesamt gut abschneiden. Seitdem hatte ich nie wieder ein Problem.

In dieser Liste habe ich Ihnen zusammengestellt, welche Strom- und Gasanbieter ich empfehle

Fuxx Sparenergie beliefert seit 2014 bundesweit Kunden mit Strom und Gas. Der Versorger aus Hamburg ist konzernunabhängig und unterhält kein eigenes Stromnetz. Alleiniger Eigentümer ist der Geschäftsführer Matthias Bodo Sprungk. Unter den Vertriebsnamen PlusStrom und Grüner Funke bietet das Unternehmen Tarife mit und ohne Neukundenbonus an.

Quelle: Energieanbieterinformation.de; Internetseite des Stromanbieters

Aus welchen Gründen möchte Sie Fuxx Sparenergie kündigen? Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.