24 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Ich habe den Schock meines Lebens bekommen . Verträge die ich nie abgeschlossen habe . Habe angeblich nach einem Monat Lieferung den Vertrag gekündigt und zu Öko Strom und Gas gewechselt . das ist von mir aus nie passiert . Antwort von Eon : Sie hätten eine künstliche KI die anrufen würde . Unfassbar !! Ich soll jetzt 4000€ für Strom nachzahlen und 24000 € für Gas. So kann man einen Menschen auch ruinieren . Angeblich hab ich keine Zählerstände angegeben und es wurde geschätzt, komisch nur das ich bestätigungen per Mail haben das meine Zählerstände eingegangen sind . Kläre das alles nun schon seit fast einem Jahr per Anwalt . Aber von Eon kommt nichts . Außer das Sie die hohen beträge natürlich abbuchen wollen . Ich bin mit Eon fertig . Nie wieder .

  2. Hallo, ich hatte aufgrund eines windigen Telefonabschlusses für knapp 1 Jahr Mivolta als Stromlieferanten. Als ich Ende vergangenen Jahres mitgeteilt bekommen habe, dass die Preise auf 65ct kw/h angehoben werden sollten, habe ich versucht zu kündigen. Was dann nach mehreren Einschreiben und „Drohungen“ auch geklappt hat und ich zu Vattenfall wechseln konnte. Scheinbar gab es jedoch nicht zum 1.12. den Übergang sondern zum 10.1.23. Mir wurde daher von mivolta im Dezember 22 noch einmal der monatliche Abschlag von 89 Euro abgebucht.

    Ich habe dann im Sommer eine Rechnung mit Nachzahlung von 15 Euro für das Jahr 23 (nur bis 30.11.) bekommen und das hingenommen, weil kleiner Betrag.
    Nun kam am 18.09.23, also fast 1 Jahr nach Vertragsende eine „Schlussrechnung“, die sich nur auf 1.12. bis 10.1 bezieht, mit einer Forderung von 156 Euro Nachzahlung! Wegen angeblichen +100% Mehrverbrauch zu Abschlag und mit einem astronomisch hohen KW/h Preis von 63cts. Ich habe garantiert keine +100% verbraucht und ich bin nicht bereit so spät und ohne klare Beweisführung so eine hohe Nachzahlung zu leisten. Ich habe die Abbuchung rückgängig gemacht auf meinem Konto und nun einen drohenden Brief erhalten mit Aufforderung zur Selbstzahlung +10 Euro Mahngebühren, mit Hinweis dass sie den Strom auch abstellen könnten.

    Was tun?

    1. Bitte schauen Sie sich diese Seite an, auf der zeige ich Ihnen, wie Sie die Rechnung und die Preiserhöhung kostenlos überprüfen können. Ich helfe zahlreichen Mivolta-Kunden, sich zu wehren.
      VG
      MM

  3. Hallo, REW lieferte vom 1.12.2021 bis 31.3.2022 Strom und hat insg.304 Euro Abschlag
    erhalten. Im Oktober 2022 haben wir eine Saldenübersicht und 93,18 Euro zurück erhalten. Eine Schlußrechnung fehlt bis heute.trotz Mahnungen.
    Telefonisch nicht zu erreichen.Einschreiben kam zurück da nicht bekannt, auch auf mails
    keine Antwort.

    1. Es ist wichtig, dass Sie REW schriftlich mahnen. Wenn die Schlußrechnung bis heut enicht vorliegt, dann können Sie ja auch nicht in Zahlungsverzug geraten. Jedoch ist es wichtig, dass Sie auf die fehlende Rechnung hinweisen, denn sonst werden die Mahngebühren immer größer.
      Eine Option ist, wenn REW nicht reagiert, dass Sie die Schlichtungsstelle Energie einschalten.

  4. Hallo,
    wir hatten 2 Erhöhungen in einem Ablesezeitraum (31.12.21 + 31.7.22). Wie gebe ich das in die Excel-Tabelle ein?
    Beim Arbeitspreis löscht sich die Formel, wenn ich einen Betrag einpflege bzw. verstehe ich die 2.Zahl (2,05) nicht (=(20,32+2,05)*1,19) ,die ich dort einplegen soll.

  5. Nur in einem Wort wow !! Ich kann nicht glauben, dass das Geld bereits auf meinem Konto ist. Danke, danke, danke! Sie haben eine normalerweise lange, anstrengende und entmutigende Aufgabe in eine sehr angenehme und effiziente Erfahrung verwandelt.

  6. Hallo ich bin Umgezogen bei Ihnen muss ich 320€ bezahlen und bei meinen neuen anbieter nur 80€
    aus diesem grund möchte ich bei Ihnen bis zum 01.09.2021 kündigen

  7. Hallo,
    wir sind mittlerweile mit den Nerven am Ende ! Keiner ist im Stande eine Strom- bzw. Gasabrechnung zu kontrollieren. Wir haben allemöglichen aussenstehenden Bezugsquellen angeschrieben, ohne Erfolg.
    Haben Sie neue Geräte angeschafft oder dies oder das. Nein haben wir nicht, ist alles gleich wie in 2019 ! Einspruch bei den Versorgern und Überprüfung der Rechnung, gleich null ! Nun hoffen wir, das sie uns weiterhelfen können. Aber bevor wir ihnen die kompletten Rechnungen per pdf Anhang senden, eine kurze Beschreibung. Strom markE 2019-2020 , Verbrauch : 1345 kWh, Re. Betrag : 494,71€. Strom eon 2020-2021, Verbrauch : 5625 kWh ( A + E ) Re. Betrag : 1350,86€ und bei der Gasabrechnung extrem abweichende Werte. Wir hoffen sehr, das sie uns weiterhelfen können.
    Viele Grüße Uwe Brockhaus

  8. Mein Zählerstand ist jetzt niedriger als letztes Jahr. Dies passierte, da zwei Jahre hintereinander geschätzt wurde. Meine Schuld, hab nicht abgelesen. Wie weit zurück muss mein Stromanbieter die Rechnungen korrigieren? Wie kann ich Widerspruch einlegen?

  9. Hallo,
    Danke für die Bereitstellung des Tools. Ein Hinweis dazu: Durch die aktuell reduzierte Mwst. auf 16% werden bei Neuabschluss von Energieverträgen die Abschläge höher angesetzt, da die Anpassung der Mwst. auf 19% ab 2021 bei den Bruttopreisen mit berücksichtigt wird (so zumindest die Aussage meines neuen Anbieters).
    Ließe sich dies evtl. in das Tool mit „einbauen“?
    Viele Grüße,
    Sebastian

  10. Hallo, leider kann ich mir die Datei nicht runter laden es wir mir nix angezeigt. Ich habe ein Problem mit der Abrechnung und weiß nicht warum die auf einmal so hoch ist und ich an die 100 Euro nachzahlen soll.
    Können sie mir bitte helfen.
    Vielen Dank
    Yvonne Franz

    1. Hallo, konnen sie mir helfen ? Ich biete Sie um ein kontakt. Mein fall ist sehr kompliziert. Hab schon 3 abrechnungen bekommen und jede war falsch. 100000000 telefonate und emails.

  11. Hallo,

    leider habe ich lt. Verivox gewechselt zu Lidl-Strom/EON.
    Nun habe ich ein Problem mit der Stromabrechnung. Brauche da dringend Hilfe.

    Schon 5x habe ich mit EON telefoniert, die wollen mich weiter verbinden in die Rechnungsabtlg, die es aber dann auf einmal gar nicht gibt…lassen mich je bis zu 10min in der Leitung.

    Es sind nur Sachbearbeiter, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind.

    Es geht bei mir um den Sofortbonus, den ich erst ausbezahlt bekam, und nun habe ich eine Nachzahlung, da fordert EON den Bonus wieder zurück.

    Kannst du mir bitte helfen? Danke.

    Viele Grüße
    Dagmar Hain

    1. Sehr geehrte Frau Hain,
      gerne helfe ich Ihnen. Können Sie mir die Abrechnung zusenden? ([email protected]).

      Sofern der Sofortbonus in der Abrechnung aufgeführt wurde, ist dies inhaltlich korrekt. Geben Sie gerne mal Ihre Abrechnungs-Eingaben in mein Excel-Dokument (siehe diese Seite) ein.
      VG
      Moeschler

  12. Hallo,
    mir ist es genauso ergangen. Der grundpreis wurde von 9,83 Euro/Monat auf 36 Euro /Monat erhöht.
    die Gurschrift aus 2018 wurde trotz mehrmalige Anfrage und zusage bis heute (10.3.2019)
    nicht gutgeschrieben. Habe nach Aufforderung erst am 7.3.2019 von Diese Erhöhung erfahren.v Das Schreiben soll per E-mail am 10.08.2018 mir zugeschickt worde sein ,was ich aber bezweifle. so eine Preiserhöhung hätte ich bestimmt nicht Übersehen. Nach Aufforderung welcher Tarif das ist wurde mir mein Vetrag zugeschickt wo der neue Preis nicht enthalten ist.
    MfG
    Rolf

    1. Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrer Beschwerde! Wenn Sie möchten, dann können Sie mir eine E-Mail senden an mrmoeschler (at) gmail.com. Sie erhalten ein Dokument, womit Sie Ihre Rechnung bequem prüfen können.