Stromio-Erfahrungen anderer Verbraucher

Stromio-Kunden wenden sich an mich, insb. weil sie ein Problem aufgrund starker Preiserhöhungen i.H.v. 20% und mehr haben. Auf de.reclabox.com beschweren sich Verbraucher auch über andere Probleme.

Haben auch Sie ein Problem mit Stromio?

Wenn Sie ein Problem mit Stromio haben, dann erfahren Sie hier, wie Sie sich wehren können. Dort finden Sie praxiserprobte Anleitungen und Musterschreiben zu den häufigsten Problemen mit Energieanbietern. So sparen Sie Zeit und wissen genau, wie Sie vorgehen sollten.

 

Strom-Preis-Studie vom 10.04.2021:

Aktuell sind Vattenfall, NEW, eprimo, E wie einfach und Ovag die günstigsten unter meinen empfohlenen Anbietern. Oft ist einer dieser Anbieter sogar der günstigste Deutschlands.

Welcher dieser Anbieter für Ihre PLZ und Ihren Verbrauch am günstigsten ist, erfahren Sie über den STROM-Vergleich&GAS-Vergleichvon Verivox.* Mit deren „nirgendwo günstiger Garantie“  erhalten Sie garantiert die günstigsten Preise.

Autor: Matthias Moeschler; aktualisiert am 17.01.2021

INHALTSVERZEICHNIS:

I. Stromio Erfahrungen
Verbrauchererfahrungen | Inhalte der Beschwerden | Bewertungen
II. Diese Strom- & Gasanbieter empfehle ich
III. Hilfe für Stromio-Kunden
(widerrufen | kündigen | Kündigung ignoriert | Preiserhöhung | Jahresabrechnung | Guthaben)

IV. Hintergrundinformationen zur Stromio
(Kontakt | Kündigungsfristen | Umzug)

I. Stromio Erfahrungen

a) Verbraucherbeschwerden

Verbraucher beschweren sich gegenüber Stromio (inkl. Grünwelt Energie). Hier finden Sie die aktuellen Beschwerden auf Reclabox.

Einen Eindruck über die Beschwerden ggü. Stromio und die Probleme der Verbraucher können Sie den folgenden Abbildungen entnehmen:

b) Inhalte der Beschwerden gegenüber Stromio GmbH

Verbraucher beschweren sich auf de.reclabox.com gegenüber Stromio u.A. hinsichtlich:

  • Preiserhöhungen
  • Kündigung
  • Jahresrechnung nicht erstellt
  • Guthaben nicht ausgezahlt
  • Jahresrechnung fehlerhaft

In Kapitel III zeige ich Ihnen, wie Sie sich bei diesen und weiteren Problemen wehren können.

c) Bewertung auf Vergleichsportalen

Stromio BewertungenAuf Verivox und auf Check24 empfehlen 75% bzw. 88% (Stand 04/2020) der Verbraucher den Stromanbieter Stromio GmbH weiter. Diese Quoten lassen vermuten, dass die Verbraucher sehr zufrieden mit Stromio (bzw. Grünwelt Energie) sind. Beachten Sie aber, dass die meisten Kunden ihren Stromanbieter bereits in den ersten Wochen bewerten.

Ob der Wechsel zum neuen Stromanbieter gut verlaufen ist, sagt m.E. nur wenig darüber aus, wie zufrieden ein Kunde längerfristig mit seinem Stromanbieter ist. Probleme mit Preiserhöhungen, Vertragskündigungen, mit der Stromrechnung und der Auszahlung von Guthaben ereignen sich in den allermeisten Fällen erst deutlich später im zweiten Vertragsjahr. Ich gehe daher davon aus, dass die Kundenbewertungen auf Vergleichsportalen nur bedingt aussagekräftig sind. Für mich sind Verbraucherbeschwerden auf reclabox deutlich informativer, bei welchen Anbietern Verbraucher Probleme haben. Dies kann erklären, warum die Kundenbewertungen auf z.B. Trustpilot deutlich schlechter ausfallen.

II. Diese Strom- & Gasanbieter empfehle ich

Ich selber wechsle jährlich meinen Stromanbieter. Ich wähle nur Unternehmen, die ein geringes Insolvenzrisiko haben (aufgrund Eigentum an Netzinfrastruktur), verbraucherfreundliche AGB-Klauseln haben sowie in Stromanbieter-Tests zu Service-Qualität insgesamt gut abschneiden. Seitdem hatte ich nie wieder ein Problem.

In dieser Liste habe ich Ihnen zusammengestellt, welche Strom- und Gasanbieter ich empfehle

III. Hilfe für Stromio-Kunden

Ich bin der Auffassung, dass die betroffenen Verbraucher gute Chancen haben, ihr Problem selber zu lösen. Dies zeigt sich z.B. anhand der großen Anzahl an gelösten Beschwerden ggü. Stromio auf de.reclabox.com (75%; Stand: 8.11.2020). Für die allermeisten Beschwerden habe ich spezielle Handlungsempfehlungen zusammengestellt, die Sie mit dem Klick auf den Reiter „1. Beschwerde lösen“ und die folgenden Links aufrufen können. Die m.E. wichtigsten Probleme mit Strom- und Gasanbietern im allgemeinen habe ich nachfolgend zusammengefasst. 

Widerrufen

Wenn Sie noch keine zwei Wochen Kunde von Stromio  (bzw. Grünwelt Energie) sind, besteht die Möglichkeit, den Vertrag zu widerrufen. Bitte achten Sie darauf, wie Sie Ihren Stromanbieter richtig widerrufen. Ich empfehle den Widerruf postalisch per Einschreiben/Einwurf vorzunehmen. Sie können die Vorlage von Stromio verwenden.

Wenn Sie vor mehr als 2 Wochen Ihre Vertragsunterlagen inkl. Widerrufsformular erhalten haben, können Sie Ihren Vertrag nicht mehr widerrufen.

Kündigen

Gegenüber Stromio (bzw. Grünwelt Energie) haben sich Verbraucher in der Vergangenheit aufgrund der (fehlende) Bearbeitung Ihrer Kündigung beschwert (siehe Beispiel). Das Problem für die Kunden besteht darin, dass die Verträge sich häufig um 12 Monate verlängern.

Aus diesem Grund rate ich Verbrauchern z.B., möglichst frühzeitig und vorsichtshalber per Einschreiben/Einwurf zu kündigen, damit sie ihre Kündigung notfalls nachweisen können. Für Details verweise ich auf diese Seite. Beachten Sie, dass Sie im Falle eines Umzugs gewöhnlich kein Sonderkündigungsrecht haben.

Kündigungsbestätigung fehlt?

In diesem Zusammenhang sollten Verbraucher wissen, dass sie die Beweislast für eine korrekte Zustellung der Kündigung tragen. Mit Hilfe einer Kündigung per Einschreiben können Sie den Zugang der Kündigung nachweisen. Kündigungen per E-Mail oder Fax sind schwieriger nachzuweisen. Die Stromanbieter dürfen allerdings nicht verlangen, dass Sie postalisch kündigen. Damit Sie eine ungewollte Vertragsverlängerungen vermeiden, sollten Sie sich unbedingt diese Hinweise genau durchlesen und befolgen.

Folgende Vorlage können Sie verwenden, wenn Sie keine Kündigungsbestätigung erhalten haben. Setzen Sie eine 14-tätige Frist. 

Kündigung nicht bearbeitet – bitte um Kündigungsbestätigung
Kundennummer:
Sehr geehrte Damen und Herren,
am xx.xx.202x habe ich fristgerecht per E-Mail / Einschreiben gekündigt. Ich kann somit meine Kündigung nachweisen. Leider haben Sie meine Kündigung nicht bestätigt. Ich fordere Sie daher auf, meine Kündigung zu bearbeiten und mir die Kündigungsbestätigung schnellstmöglich zuzusenden. Ich setze Ihnen hierfür eine Frist bis zum xx.xx.202x.
Viele Grüße
Vorname Nachname

Wenn auch dies nichts hilft, dann sollten Sie eine Online-Beschwerde auf Reclabox einstellen. in über 75% der Fälle wurden Beschwerden ggü. Stromio erfolgreich gelöst (Stand: 11/2020). Wenn auch dies nichts bringt, können Sie die Schlichtungsstelle Energie einschalten. Diese ist für Sie kostenlos.

Stromio Preiserhöhungen 2019 & 2020

Kunden beschweren sich über Preiserhöhungen i.H.v. 20% – 30% (Beispiel). Diese Preiserhöhungen sind m.E. nicht zulässig: Stromio schreibt in seinen AGBs, dass es nur Kostensteigerungen weitergibt. Dies dürfte aber nicht der Fall sein:

Hierzu folgendes Rechenbeispiel: Auf gut 75% der Kosten hat Stromio keinen Einfluss (Steuer, EEG-Umlage, Strompreise an der Börse etc.). Angenommen, diese steigen im Schnitt um 5% pro Jahr. Damit die gesamten Kosten um 20% steigen dürfen, müssten die beeinflussbaren Kosten (25%) je Kunde um 65% gestiegen sein (75% x 5% + 25% x 65% = 20%).

Auch wenn die genauen Werte unbekannt sind, so können doch anhand dieses Rechenbeispiels Zweifel begründet werden. Derartige Kostensteigerungen sind bei Weitem nicht aus dem Geschäftsbericht 2019 der Konzernmutter Universal Utility International GmnH & Co. KG zu erkennen.

Es ist somit wahrscheinlich, dass Stromio bei einer Erhöhung um 20% die Preise stärker erhöht hat als seine Kosten steigen. 

Damit verstößt das Unternehmen allem Anschein nach gegen seine eigenen AGBs (§6 (1); Stand: 10.01.2021):

„Der Lieferant ist bei Kostensteigerungen berechtigt, bei Kostensenkungen verpflichtet, eine Preisänderung durchzuführen. Bei der Preisermittlung ist der Lieferant verpflichtet, Kostensteigerungen nur unter Ansatz gegenläufiger Kostensenkungen zu berücksichtigen und eine Saldierung von Kostensteigerungen und Kostensenkungen vorzunehmen.“

Verbraucher haben mir bereits berichtet, dass es sich lohnt, sich mit meinen Vorlagen dagegen zu wehren.

Prüfen Sie, ob bei Ihnen eine unzulässige Preiserhöhung vorliegen könnte. Lesen Sie hierzu Briefe und E-Mails von Ihrem Versorger genau durch. Wenn eine unzulässige Preiserhöhung vorlag, dann unterstütze ich Sie dabei, Ihr Geld zurückzuholen. Rezensionen auf Google sowie gelöste Beschwerden auf de.reclabox.com (siehe z.B. Quellen 123) bestätigen die Wirksamkeit meiner Musterschreiben, die ich universell für alle Energieanbieter kostenfrei zur Verfügung stelle. Lesen Sie sich hierzu diese Hinweise durch und fordern Sie hierüber Ihre kostenloses Musterschreiben an.

Jahresrechnung fehlerhaft

Es haben sich nur wenige Verbraucher über fehlerhafte Stromabrechnungen beschwert. 

Die Strom- und Gasrechnung ist nicht immer ganz leicht zu verstehen und nachzurechnen. Um Ihnen das Leben leichter zu machen, habe ich auf dieser Seite ein Berechnungstool eingestellt. Mit nur wenigen Angaben können Sie Ihre Abrechnung nachkontrollieren. Im Falle eines Fehlers finden Sie dort auch direkt ein Musterschreiben für Ihren Widerspruch und weiterführende Tipps. Im Falle einer Nachzahlung zeigt das Tool Ihnen, ob Sie den Abschlag reduzieren können.

Eine allgemeine Rechnungserklärung der Preiserhöhungen von Stromio finden Sie hier.

Guthaben nicht ausgezahlt, Rechnung & Sofortbonus verspätet

Verbraucher haben sich über Stromio  (bzw. Grünwelt Energie) beschwert, dass die gesetzlichen Fristen zur Erstellung der Stromabrechnung und dem Auszahlen von Guthaben und Boni nicht nachgekommen wurde (siehe Beispiel). Die Verbraucher beschweren sich, weil Stromio 6 Wochen nach Vertragsende bzw. nach abzurechnenden Zeitraum die Rechnung erstellt haben muss (§ 40 (4) EnWG).

Auf dieser Seite gebe ich Ihnen wertvolle Tipps an die Hand, wie Sie Ihr Geld möglichst schnell erhalten.

IV. Hintergrundinformationen zur Stromio GmbH

Kontakt

  • Adresse: Stromio GmbH – Girmes-Kreuz-Str. 55 – 41564 Kaarst
  • Fax: 0800 333 01 02
  • E-Mail: kundenservice@stromio.de

Seit dem 1. November 2009 beliefert die Stromio GmbH Kunden mit Strom. Der mittelständische Stromanbieter ist konzernunabhängig und verfügt über kein eigenes Stromnetz. Neben Strom beliefert das Unternehmen seit September 2010 auch Gas über die gas.de Versorgungsgesellschaft mbH an seine Kunden. Stromio trat im Oktober 2013 der Schlichtungsstelle Energie e.V. als ordentliches Mitglied bei.

Ist Stromio Grünwelt Energie?

Stromio GmbH und der gas.de Versorgungsgesellschaft mbH haben zusammen die Vertriebsmarke Grünwelt Energie gegründet. Insofern gehört Grünwelt Energie zum Konzern Stromio.

Kündigungsfristen

  • Kündigungsfrist Stromio easy: 6 Wochen
  • grünstrom easy: 6 Wochen
  • grünstrom classic: 6 Wochen
  • grünstrom pur: 4 Wochen

Prüfen Sie vorsichtshalber die Kündigungsfristen nach. Maßgeblich sind die genannten Kündigungsfristen in Ihrem Vertrag.

Umzug: kein Sonderkündigungsrecht

Gemäß der AGB von Stromio (17 (2), Stand: 26.01.2021) haben Sie kein Sonderkündigungsrecht, wenn Sie umziehen. Ihr Vertrag wird an der neuen Adresse fortgeführt. Nur wenn Stromio Sie nicht weiter beliefern kann (z.B. Umzug ins Ausland, Sie ziehen zu jemand anderes ein) haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Ich empfehle Ihnen, den Umzugsservice von Stromio zu nutzen. Achten Sie darauf, Stromio mindestens einen Monat vor Umzug Ihre neue Anschrift mitzuteilen:

„Im Falle eines Umzugs innerhalb Deutschlands wird der Stromliefervertrag zu dem vom Kunden angegebenen Einzugsdatum auf die neue Verbrauchsstelle übertragen und unter Berücksichtigung der verbleibenden Laufzeit zu unveränderten Bedingungen fortgesetzt.“

In den AGBs von Stromio sind sogar Klauseln zu Schadensersatz aufgeführt. Wenn Sie Ihren Pflichten nicht nachkommen oder wenn der Vertrag nicht übernommen wird, drohen somit Zusatzkosten (AGB 17 (4) Stand 26.01.2021). Ob diese Zusatzkosten einer rechtlichen Prüfung standhalten bezweifle ich teilweise.

Haben Sie mit Stromio Erfahrungen gesammelt? Helfen Sie anderen Verbrauchern und schildern Sie Ihren Fall hier im Kommentarfeld. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

36 Kommentare zu „Stromio: Negative Verbraucher-Erfahrungen | Hilfe für Kunden

  • 19. März 2021 um 23:31
    Permalink

    Ich habe per Check 24 von Stromio zu Eprimo gewechselt da ich ein Sonderkuendigungsrecht wegen Tarfiaenderung hatte bei Stromio.

    Eprimo hat das angeblich alles übernommen und Kündigung eingereicht und bestätigt bekommen. Ich musste auch einen Endablesung an den Normal Anbieter der Region machen damit abgerechnet und gewechselt werden kann.

    Nun erhielt ich mail von Stromio das ich ablesen soll da ein neues Vertragsjahr ansteht. Eprimo hat mir aber bestätigt das ich erfolgreich gewechselt habe. Ich habe Stromio über das Kundenportal darauf hingewiesen und die Endabrechnung verlangt und habe nun keine Ahnung wer mein Anbieter ist.

    Antworten
  • 27. November 2020 um 15:45
    Permalink

    Hallo,
    ich habe letztes Jahr im Dezember 2019 über check 24 meinen jetztigen Stromanbieter zum 31.01.2021 gekündigt und gleichzeitig einen Vertrag bei Grüne Welt abgeschlossen, Lieferbeginn 01.02.2021.
    Nur jetzt, nachdem ich soviel Negatives über die Machenschaften von Stromio, letztendlich ist das Abzocke, wollte ich nicht mehr zu Stromio bzw. Grüne Welt wechseln. Da Lieferbeginn erst zum 01.02.2021 erfolgen wird, hatte ich gehofft, dass der Vertrag noch kündbar ist und habe am 27.11.2020 meine Kündigung per email versendet. Das war ein Trugschluss. Grüne Welt hat mir eine Kündigungsbetätigung zum 31.01.2022 per email zukommen lassen. Im AGB steht:
    Die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfristen richten sich nach dem vereinbarten Tarif. Die Vertragslaufzeit beginnt stets mit der Belieferung.(2) Sofern nichts Abweichendes gem. vorstehendem Absatz 1 vereinbart ist, gilt: der Vertrag hat eine Erstlaufzeit von 12 Monaten gerechnet ab Lieferbeginn. Er kann unter Beachtung einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Ende dieser Erstlaufzeit
    gekündigt werden. Diese Frist habe ich eingehalten. Habe ich Chancen doch noch zum 31.01.2021 rauszukommen? Falls ja, wer kann mir helfen? Oder muß ich das jetzt so hinnehmen? LG Silke

    Antworten
    • 10. Dezember 2020 um 22:46
      Permalink

      Liebe Silke,
      SIe können den geschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Vertragsunterlagen widerrufen. Ansonsten gilt Vertragstreue. VG Matthias Moeschler

      Antworten
  • 24. November 2020 um 18:26
    Permalink

    Kann Stromio (hier: Grünwelt grünstrom 12) _nicht_ empfehlen:
    Am Anfang war der Tarif ok, jetzt schlägt die hohe Grundgebühr (400 €) zu.

    Habe den Kundensupport am 6.1.2020 direkt angeschrieben:
    „Wenn ich da mal auf Check24 oder Verivox vergleiche, finde ich bessere Tarife – sogar aus Ihrem Hause -> Tarif pur 12 Monate hat nur 2 € pro Monat bei fast identischem kWh-Preis….

    Kann man bei der Grundgebühr nicht etwas machen? ?“

    Reaktion von Stromio / Grünstrom: KEINE!

    Meine Nachfrage vom 22.1.2020, ob man die E-Mail erhalten habe, blieb ebenso unbeantwortet.

    Ich gehe davon aus, dass das Kundencenter Anweisung hat, auf solche Anfragen nicht zu antworten und die Kunden möglichst lange bei der Stange zu halten. Nach und nach setzt man dann eine höhere Grundgebühr durch und lässt den Kunden mehr und mehr bezahlen. Anfixen und dann ausnehmen heißt die Devise.

    ich werde keine Verträge mehr über 12 Monate Laufzeit abschließen – 6 Monate ist das Maximum.

    Antworten
  • 19. November 2020 um 16:50
    Permalink

    Wir haben seit Jahren einen völlig überhöhten Strompreis bei Stromio bezahlt, insbesondere wegen der extremen Grundgebühr von fast 400 Euro jährlich, bei einem Verbrauch von ca 4600 kWh. Umgerechnet auf dudurchschnittliche Preise anderer Lieferanten haben wir statt ca 27 Cent für die Kilowattstunde fast 33 Cent bezahlt.
    Die Rechnungen sind online, nur mit Passwort zu öffnen, gekommen. Wir haben uns nicht darum gekümmert. Selbst schuld, kann man da nur sagen.
    Wir haben zum nächstmöglichen Termin gekündigt.
    E. Wirsching

    Antworten
  • 21. April 2020 um 23:12
    Permalink

    Stomio hat uns in der 2 jährigen Vertragsverlängerung eine Mail im Dezember geschrieben (nach ca 9. Monten Vertragslaufzeit). Natürlich ist diese Mail in dem Wust der Mails untergegangen. Erst im April ist mir die Veränderung durch eine sehr viel höhere Abschlagszahlung aufgefallen. Statt 89€ zahlen wir jetzt 115€. Es wurde eine Erhöhung um über 22% bei dem verbrauchsabhängigen Preis und eine 24% Erhöhung bei der fixen Monatspauschale vorgenommen. Da die außerordentliche Kündigungsmöglichkeit nicht mehr gegeben war, müssen wir jetzt das 2. Jahr diese massiv höheren Kosten bezahlen. Kein Brief hat darauf hingewiesen, nur diese eine Mail und das in einer 2 jährigen Vertragslaufzeif. Mein Rat, Finger weg oder immer die Mails im Auge behalten. Ich vermute jeder wird bei einem 2 Jahresvertrag im 2. Jahr so über den Tisch gezogen.

    Antworten
  • 4. August 2019 um 09:24
    Permalink

    Ich kann nur ausdrücklich von Stromio abraten!

    07.2018 ungezogen und auch im neuen Heim bei Stromio angemeldet. Kurz darauf eine vierstellige Rechnung für die alte Wohnung erhalten, wo binnen einem Jahr mehr verbraucht worden sein soll, als in vier Jahren davor… Aber da die Zählerstände von mir entsprechend abgelesen und mit Bild dokumentiert wurden, wurde der Betrag fristgerecht beglichen.

    11.18 dann die Kündigung des neuen Vertrages durch Stromio, da offene Zahlungen vorhanden seien, trotz Einzugsermächtigung. Dauer der Klärung mehrere Wochen.

    05.18 Schreiben durch Tesch Inkasso, eine vierstellige Forderung der Firma Stromio wird eingefordert – aus dem Vertrag der alten Wohnung.

    Darin wurden diverse Gebühren wie etwa für das Herausfinden der neuen Adresse etc. mit einkalkuliert. Telefonisch dort zu keiner Auskunft bereit, bei der Firma Stromio verwies man telefonisch darauf, dass mehrere Mahnungen bzgl. der offenen Forderung nicht zugestellt werden konnten (an die alte Adresse). Weitere Auskünfte wollte man nicht erteilen, die Forderungen seien nicht beglichen worden, mein Ansprechpartner sei nun Tesch Inkasso.

    05.19 mehrseitiges Schreiben an Tesch Inkasso mit den Nachweisen, dass die Forderungen beglichen wurden. Ebenso, dass die Firma Stromio über die neue Adresse verfügte und diverse weitere Nachweise.

    08.2019 Rückmeldung von Tesch Inkasso, dass der Inkassoauftrag von Stromio storniert wurde.

    Dazu ist anzumerken, dass die Überweisung unter Angabe der Rechnungs- und Vertragsnummer erfolgte.

    Zusätzlich:

    05.2019.- 07.2019 wurden keine Beträge im Rahmen des Vertrages für die neue Wohnung durch die Firma Stromio eingezogen. Es besteht ausdrücklich eine Einzugsermächtigung welche nicht widerrufen wurde. Ende 07.2019 Mahnung durch die Firma Stromio mit der Aufforderung, den offenen Betrag zu begleichen unter der Androhung von Inkasso.

    Dies fiel zufällig auf, da die Mahnung lediglich im Onlineportal hinterlegt wurde. Wedeer im regulären EMail- noch im Spamordner sind Benachrichtigungen der Firma Stromio über die neuen Unterlagen im Portal…

    Antworten