Stromio Erfahrungen: Vertragskündigung, (versteckte) Preiserhöhungen, verspätete Auszahlungen

Verbraucher haben sich über den Stromanbieter Stromio (mit den Vertriebsmarken Stromio und GrünweltEnergie) insbesondere hinsichtlich Vertragskündigungen, versteckte Preiserhöhungen und Verspätungen bei der Auszahlung von Guthaben und Sofortbonus beschwert. Probleme mit dem Neukundenbonus werden hingegen nur sehr selten berichtet. Die nachfolgende Abbildung zeigt, dass sich Verbraucher zwischen dem 01.01.2015 und dem 28.02.2017 am vierthäufigsten über den Stromanbieter Stromio beschwert haben.

Die Stromio Erfahrungen zahlreicher Verbraucher sind somit insgesamt recht negativ. Wie Sie einen zugleich günstigen als auch seriösen Stromanbieter finden, erfahren Sie hier:

Die prozentuale Verteilung der Beschwerden gegenüber Stromio ist als eine ungefähre Angabe zu verstehen, weil die veröffentlichten Beschwerden auf Recabox meistens mehrere Sachverhalte beinhalten und subjektiv einzelnen Beschwerdekategorien zugeordnet wurden.

Empfehlungen, wenn Sie bereits Kunde von Stromio sind

Wenn Sie noch keine zwei Wochen Kunde von Stromio sind, besteht die Möglichkeit, den Vertrag zu widerrufen. Bitte achten Sie darauf, wie Sie Ihren Stromanbieter richtig kündigen. Ich empfehle eine Kündigung postalisch per Einschreiben/Einwurf vorzunehmen.

Wenn Sie länger als zwei Wochen Kunde von Stromio sind, können Sie Ihren Vertrag nicht mehr widerrufen. Es besteht die Gefahr, dass die Stromio Erfahrungen anderer Verbraucher auch auf Sie zutreffen können. Folgende Punkte sollten Sie beherzigen:

  1. Richtig Kündigen: Insbesondere bei Stromio haben sich viele Verbraucher beschwert, dass das Unternehmen Kündigungen nicht anerkennt. Hier ist besondere Vorsicht geboten. Achten Sie daher darauf, dass Sie richtig kündigen, z.B. per Einschreiben/Einwurf (siehe oben), damit Sie eine unfreiwillige Vertragsverlängerung verhindern.
  2. Versteckte Preiserhöhung: Prüfen Sie, ob bei Ihnen eine versteckte Preiserhöhung vorliegen könnte. Lesen Sie hierzu Briefe und E-Mails von Ihrem Versorger genau durch.
  3. Guthabenauszahlung und fehlerhafte Stromabrechnungen: Überprüfen Sie die Stromabrechnungen der letzten drei Jahre auf Fehler und prüfen Sie, ob Guthaben rechtzeitig und vollständig ausgezahlt wurde.
    Im Reiter „Die Häufigste Beschwerden“ finden Sie zu allen wichtigen Sachverhalten Tipps und Empfehlungen für das weitere Vorgehen.

Hintergrundinformationen zu Stromio

Seit dem 1. November 2009 beliefert die Stromio GmbH Kunden mit Strom. Der mittelständische Stromanbieter ist konzernunabhängig und verfügt über kein eigenes Stromnetz. Neben Strom beliefert das Unternehmen seit September 2010 auch Gas über die gas.de Versorgungsgesellschaft mbH an seine Kunden.
Stromio trat im Oktober 2013 der Schlichtungsstelle Energie e.V. als ordentliches Mitglied bei.

Haben Sie mit Stromio Erfahrungen gesammelt? Helfen Sie anderen Verbrauchern und schildern Sie Ihren Fall hier im Kommentarfeld. Vielen Dank!

4 Gedanken zu „Stromio Erfahrungen: Vertragskündigung Preiserhöhung Guthabenauszahlung

  • 19. April 2017 um 00:09
    Permalink

    Stromio?? Nie wieder!!
    Habe über das Wechselportal Check 24 von Stromio auf einen anderen Anbieter fristgerecht wechseln wollen, Stromio konnte angeblich nichts mit der Zählernummer anfangen obwohl diese seit 5 Jahren in jeder Stromio-Abrechnung steht und auch im Vertrag mit Stromio bestätigt wurde. Es gibt einfach keine andere Zählernummer…
    Nachdem mein neuer Lieferant nochmals mit Hinweis auf die Zählernummer gekündigt hat, wies Stromio auf Überschreitung der Kündigungsfrist hin, von einer fristgerechten vorherigen Kündigung wollte Stromio nichts wissen.
    Weiterhin weise ich darauf hin, das Stromio nur im ersten Vertragsjahr relativ günstig, danach geht die Post ab…
    Begründet mit „Strombörse“ usw… Aus meiner Sicht nur Lockangebote.
    Als Antwort auf meine Einwände gab es nur standardtisierte E-Mails.
    Vielen Dank Stromio, in Zukunft ohne mich!
    Mund zu Mund Propaganda ist die beste Werbung, oder auch nicht…

    Antworten
    • 6. September 2017 um 13:50
      Permalink

      Habe selbe Negative Erfahrung,völlig Unseriös nie wieder Nachvorderung nach 2 Jahren

      Antworten
  • 15. Juni 2017 um 08:37
    Permalink

    Ich habe im Februar 2017 nur per e-Mail eine nicht eindeutige Information zur Preiserhöhung bekommen. Die Dokumente stellt Stromio nur auf dem Verbraucher Portal gruenwelt.de zur Verfügung. Ich habe die Preiserhöhung erst bemerkt wenn der höhere Betrag von meinem Konto abgebucht wurde. In der Information von Stromio steht zwar geschrieben dass ich das Recht habe den Vertrag zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Anpassung zu kündigen aber da sich dieses Schreiben nur auf meinem Portal versteckt hat, habe ich es natürlich nicht gesehen. Und die Preiserhöhung ist schon erheblich – 240€ mehr im Jahr !!! Ich zahle demnach jetzt also über 800€ beim 2400kW/h. Ich habe dann sofort eine Kündigung geschrieben und habe von Stromio jetzt eine Kündigungsbestätigung bekommen, allerdings mit 1 Jahr Kündigungstermin, d.h. erst 2018. Ich finde es einfach eine Frechheit und pure Abzoke, die machen was die wollen und keiner kann sich helfen. Ich rate jedem von GRUENWELT.DE / STROMIO GMBH ab. Ich habe recht niedrigen Stromverbrauch und bin jetzt gezwungen noch ein Jahr deren Wucherpreise zu bezahlen !!!

    Antworten
    • 17. Juni 2017 um 13:27
      Permalink

      Vielen Dank für Ihren Kommentar!
      Aus Gründen wie diesen habe ich diese Internetseite erstellt. Mir geht es darum, Verbrauchern wie Ihnen zu helfen.
      Wenn Ihnen die Mühe Wert ist, könnten Sie sich dennoch bei Stromio beschweren. Falls dies nichts hilft, könnten Sie zusätzlich eine Beschwerde auf de.reclabox.com schalten. Argumentationshilfe finden Sie hier.

      Wenn Sie interessiert sind, kann ich Ihnen auch eine Argumentationshilfe an die Hand geben, die ich selber gegenüber meinem Stromanbieter verwendet habe. Kontaktieren Sie mich dazu am besten über meine E-Mail-Adresse (siehe Impressum).

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*