In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie selbst Ihre Stromrechnung prüfen. Stromrechnungen sind häufig bewusst intransparent gehalten. Aus diesem Grund ist die Kontrolle nicht trivial. Das es sich lohnt, verdeutliche ich anhand meiner Stromrechnung vom Anbieter 365 AG (immergrün) aus dem Jahr 2014. Damit auch Sie leicht und bequem Ihre Stromrechnung kontrollieren können, habe ich für Sie eine Kalkulationshilfe (MS-Excel)* erstellt.

* Die Kalkulationshilfe ist noch in der Testphase. Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben, freue ich mich über einen kurzen Kommentar von Ihnen.

Stromrechnung prüfen: Überblick zur Stromrechnung von der 365 AG

Die Stromrechnung ist recht intransparent, weil Nettopreise ausgewiesen werden und erst am Schluss die Steuern hinzuaddiert werden. Dadurch lassen sich die Preise aus der Rechnung nur mit den Preisen aus Ihrem Vertrag vergleichen, wenn Sie die 19% hinzuaddieren. Prüfen Sie auch, ob der Bonus angeführt ist.

Stromrechnung prüfen
Stromrechnung Stromanbieter

Die Summe i.H.v. 259,55 ergibt sich im vorliegenden Fall, indem der Verbrauch (994 kWh) mit dem Arbeitspreis multipliziert wird, der Grundpreis hinzuaddiert wird und der Bonus (25%) abgezogen wird. Ich habe damals die Rechnung nicht nachgeprüft, habe aber inzwischen 3 Rechenfehler ausgemacht.

Fehler in der Stromrechnung der 365 AG (immergrün)

Fehler 1: Falsche Aufteilung des Jahresverbrauchs

In diesem Fall wurden zwei verschiedene Arbeitspreise angeführt, weil zum 01.03.2014 eine Preiserhöhung vorgenommen wurde. Der Stromverbrauch wurde daher anteilig auf die beiden Zeiträume aufgeteilt. Bei einer anteiligen Aufteilung hätte dem Zeitraum 28.10.2013 bis 28.02.2014 ein höherer Verbrauch zugeordnet werden müssen (338 kWh anstatt 276 kWh). Der Stromanbieter hat also dem teureren Zeitraum somit unzulässiger Weise einen höheren Verbrauch zugeordnet.

Der Arbeitspreis war hingegen korrekt. Lauf Vertrag hatte ich einen Arbeitspreis i.H.v. 23,04 Cent/kWh. Dies entspricht dem angegebenen Preis i.H.v. 0,193613€/kWh zuzüglich 19% Steuer.

Fehler 2: Fehlerhafte Grundgebühr

Laut Vertrag sollte ich eine Grundgebühr i.H.v. 6,98€/Monat zahlen. Bei 12 Monaten beträgt die Summe 83,76€. Laut Abrechnung habe ich jedoch 76,8387 € vor Steuern bezahlt. Nach Steuern sind es 91,438 €.

Fehler 3: zu geringer Bonus

Mein 25%-Bonus wurde gewährt. Allerdings wurden mir nur 20,7% verrechnet. Vor Bonus komme ich auf einen Betrag i.H.v. 327,55€ nach Steuern ((53,44+144,97+76,84)*1,19). Bei einem 25%-Bonus hätte sich somit eine Summe i.H.v. 245,66€ ergeben müssen. Stattdessen wurden mir 259,56€ in Rechnung gestellt (1-(259,56/327,55) = 20,7%).

Überblick: Mögliche Fehler in der Stromrechnung und weiteres Vorgehen

Ich habe in meiner Stromrechnung drei Fehler gefunden: Nach der unterjährigen Preiserhöhung wurde mir ein zu hoher Verbrauchsanteil unterstellt, ein falscher Grundpreis wurde herangezogen und ein zu niedriger Bonus wurde berücksichtigt. Es gibt aber noch weitere potentielle Fehler in Ihrer Stromrechnung. Ihre Stromrechnung sollten Sie anhand der folgenden Fragen kontrollieren:

  • Wurde der zugesagt Bonus ganz oder anteilig verweigert?
  • Wurde ein anderer Grund- und Arbeitspreis verwendet?
  • Ist Ihr Verbrauch zu hoch ausgewiesen / Sind die Zählerstände falsch?
  • Wurden alle Abschlagszahlungen berücksichtigt?
  • Liegen Berechnungsfehler vor?

Bei diesen Fehlern sollten Sie Ihrem Stromanbieter um Korrektur der Rechnung bitten und eine mindestens 14-tägige Frist geben (nennen Sie ein konkretes Datum!). Kommt dieser seiner Verpflichtung nicht nach, haben Sie sogar unter Umständen ein Sonderkündigungsrecht. Weitere Hintergründe und Empfehlungen zum weiteren Vorgehen können Sie diesem Beitrag entnehmen.

 

Im nachhinein bereue ich, dass ich zu spät meine Stromrechnung kontrolliert habe. Ich bin überrascht, mit welchen Fehlern der damalige Stromanbieter 365 AG (immergrün) mir eine zu hohe Stromrechnung zukommen ließ.

Welche Erfahrungen haben Sie gesammelt? Lohnt es sich aus Ihrer Sicht die Stromrechnung zu kontrollieren?

So prüfen Sie Ihre Stromrechnung. Es lohnt sich!
Markiert in:

2 Gedanken zu „So prüfen Sie Ihre Stromrechnung. Es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

seriöse Stromanbieter finden