Enstroga +261% Arbeitspreis - Aktuelle Online Kundeninformation - Anhebung Ihres Arbeitspreisbetrages

Enstroga +261% Arbeitspreis – Aktuelle Online Kundeninformation – Anhebung Ihres Arbeitspreisbetrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

4 Kommentare zu „Enstroga +261% Arbeitspreis – Aktuelle Online Kundeninformation – Anhebung Ihres Arbeitspreisbetrages

  • 15. November 2021 um 15:38
    Permalink

    Finger weg von Enstroga!!!
    Preiserhöhungen trotz 24 monatiger Festpreisgarantie. Erhöhungsfristen von 6 Wochen werden nicht eingehalten. Vertrag wird gekündigt, ohne dass der Kunde kündigt. Fristen werden zu Lasten des Kunden nicht eingehalten, um so schnell wie möglich aus den schlechten Verträgen rauszukommen.
    Einfach nur eine großer Schweinerei von der Enstroga.

    Antworten
  • 7. November 2021 um 12:35
    Permalink

    Auch ich habe ein gleichgelagertes Schreiben erhalten.
    Nachhaltig ist hier kaum etwas.

    Erhöhungen von 125%, welche völlig marktunüblich sind, werden hier ohne Nachweis verlangt.

    Katastrophale Kommunikation mit vielen falsch dargestellten Sachverhalten.
    Aktuell möchte ich nicht wechseln, da der Vertrag eine 24 Monate Preisgarantie hat.

    Wer kennt sich mit der rechtlichen Situation besser aus.
    Es ist mühsam mit derartig unseriösen Unternehmen zu kommunizieren.

    Wie kann man sich wehren?

    Danke für Anregungen.

    Antworten
  • 2. November 2021 um 19:56
    Permalink

    Das habe ich auch bekommen .
    Preiserhöhung von 95 auf 247 Euro trotz Preisgarantie.
    Geht gar nicht!

    Antworten
  • 31. Oktober 2021 um 21:40
    Permalink

    Genau diese E-Mail habe ich von Enstroga am 27.10.2021 erhalten, nachdem sie mir mit E-Mail vom 22.10.2021die Erhöhung meiner monatlichen Zahlbeträge von bisher 87,00 € auf 135,00 € angekündigt haben, obwohl ich seit dem 1.6.2021 einen Vertrag mit einer 12 monatigen Preisbindung habe.
    Bei der Vertragsgestaltung wurde ein Neukundenbonus von 15 % vereinbart und ein Sofortbonus von 30,00 € der eigentlich nach 2 Monaten fällig war und von Enstroga bisher noch nicht bezahlt wurde.
    Nachdem ich am 24.10.2021 schriftlich per E-Mail widersprochen habe und in einer Aufstellung dargestellt habe, dass mit den bisherigen Vorauszahlungen die voraussichtlich ausmachende Jahresrechnung weit überzahlt werde, habe ich dann am 27.10.2021 obige Nachricht erhalten.
    Was wollen die wohl damit bezwecken? Solch ein unseriöses Stromversorgungsunternehmen war mir bisher unbekannt. Ich empfehle, dass Verivox dieses Unternehmen aus der Vergleichsportal nehmen sollte.

    Antworten