Grünwelt Energie Erfahrungen

Stromio & Grünwelt Energie bieten sehr günstige Tarife. Kunden haben jedoch negative Erfahrungen mit Preiserhöhungen i.H.v. 20% im Folgejahr gemacht. Auf reclabox beschweren sich Verbraucher auch über andere Probleme.

Haben Sie ein Problem mit Grünwelt Energie?

Preiserhöhungenerhöht um ca. 20%, nicht mitgeteilt
Abrechnungenverspätet, fehlerhaft
Guthabennicht ausgezahlt

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Ihr Problem lösen können. Hierzu stelle ich Ihnen praxiserprobte Anleitungen und Musterschreiben bereit. So sparen Sie Zeit und wissen genau, wie Sie vorgehen sollten. Bei schwerwiegenden Problemen können Sie mich gerne kontaktieren: moeschler@verbraucherhilfe-stromanbieter.de

Strom-Preis-Studie vom 26.11.2021:

Aktuell sind Vattenfall, Stadtwerke München & Rhein Power auf Verivox die günstigsten meiner empfohlenen Anbietern. 

Welcher dieser Anbieter für Ihre PLZ und Ihren Verbrauch am günstigsten ist, erfahren Sie über den STROM-Vergleich & GAS-Vergleich von Verivox.* Mit deren „nirgendwo günstiger Garantie“  erhalten Sie garantiert die günstigsten Preise.

 

Autor: Matthias Moeschler; aktualisiert am 17.01.2021

Inhaltsverzeichnis

I. Verbrauchererfahrungen: Beschwerden
II. Verbrauchererfahrungen: Bewertungen

III. Hilfe für Kunden
(widerrufen / kündigen | Kündigung ignoriert | Preiserhöhung | Guthaben fehlt | Rechnung fehlerhaft)
IV. Meine empfohlenen Stromanbieter
V. FAQs und weiterführende Hinweise
(Kontakt | Umzug | Wärmestrom? | Kündigungsfristen & Tarife | etc.)

 

I. Grünwelt Energie Erfahrungen: Verbraucher-Beschwerden

Über Stromio (inkl. Grünwelt Energie) beschweren sich Verbraucher auf de.reclabox.com. Verbraucher haben sich dort u.a. hinsichtlich Vertragskündigungen, Preiserhöhungen und Verspätungen bei der Auszahlung/Rückzahlung von Guthaben und Sofortbonus über das Unternehmen beschwert.

Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, welche Probleme andere Verbraucher haben, empfehle ich Ihnen die Beschwerden auf Reclabox ggü. Stromio und Grünwelt Energie zu lesen (Bilder vom Stand 13.05.2021):

Preiserhöhungen:

Die Verbraucher beschwerten sich über überzogene Preiserhöhungen. Die Preiserhöhungen betrugen meist 20% bis 30%. Da die Preiserhöhungen m.E. stark überzogen sind, empfehle ich Verbrauchern, die Preiserhöhungen anzufechten. In den AGBs sagt das Unternehmen zu, nur Kostensteigerungen weiterzugeben. Dies ist aber bei derartigen Preiserhöhungen unrealistisch, wie auf dieser Seite darstelle.

Um Preiserhöhungen abzuwehren befolgen Sie den Hinweisen in Kapitel II und auf dieser Seite über Preiserhöhungen.

Kündigungen ignoriert:

Gegenüber Grünwelt Energie beschwerten sich Verbraucher, dass ihre Kündigung nicht anerkannt wurden.

Sofern Sie die Kündigung nachweisen können (z.B. postalisch per Einschreiben, per Fax oder per E-Mail), sehe ich gute Chancen sich dagegen zu wehren. 

Verspätete Stromabrechnung und verspätete Auszahlung von Guthaben & Sofortbonus:

Grünwelt Energie wird kritisiert, die gesetzliche Frist von 6 Wochen zur Erstellung der Stromabrechnung und der fristgerechten Auszahlung von Guthaben / Boni nicht nachzukommen. Dieser ungewollte „kostenlose Kredit“ ist aus Sicht von Verbrauchern problematisch und einige Verbraucher sind sehr verärgert darüber (siehe Beispiel). Folgen Sie daher den Hinweisen in Kapitel II.

II. Bewertung auf Vergleichsportalen

Auf Verivox und auf Check24 empfehlen 75% bzw. 88% (Stand 04/2020) der Verbraucher den Stromanbieter Stromio (zu dem Grünwelt Energie gehört) weiter. Anhand dieser Quoten ist zu vermuten, dass Verbraucher sehr zufrieden sind mit Stromio und Grünwelt Energie.

Zu berücksichtigen ist jedoch, dass die meisten Kunden ihren Stromanbieter bereits in den ersten Wochen bewerten. Die Weiterempfehlungsquoten sagen daher nur wenig darüber aus, ob der Kunde auch nach dem ersten Versorgungsjahr zufrieden ist. Denn erst nach dem ersten Versorgungsjahr können sich Probleme mit versteckten Preiserhöhungen, Vertragskündigungen, mit der Stromrechnung und der Auszahlung von Guthaben ergeben. Insofern bin ich skeptisch ggü. diesen Bewertungen.

III. Hilfe für Grünwelt Energie-Kunden

Grünwelt Energie Widerrufen

Zwei Wochen nachdem Sie die Vertragsunterlagen inklusive Widerrufsformular erhalten haben, können Sie Ihren Vertrag mit Grünwelt Energie bzw. Stromio widerrufen. Ich empfehle einen Widerruf per E-Mail und zusätzlich postalisch per Einschreiben/Einwurf vorzunehmen (Adresse: Stromio GmbH Kundenservice – Postfach 1463 – 39004 Magdeburg). Nach der 2-wöchigen Widerrufsfrist, können Sie Ihren Vertrag nicht mehr widerrufen.

Grünwelt Energie kündigen

Um Fehler zu vermeiden und sicher zu gehen, dass Ihre Kündigung erfolgreich ist, sollten Sie sich diese Hinweise genau durchlesen. Kündigen Sie möglichst früh, am besten 4 Wochen vor Kündigungsfrist per E-Mail (kundenservice@stromio.de) und fordern Sie eine Kündigungsbestätigung an. Wenn diese nicht erfolgt, haben Sie noch immer genügend Zeit, postalisch per Einschreiben/Einwurf zu kündigen. Kostenlose Kündigungsvorlagen finden Sie dort ebenfalls.

Wurde Ihre Kündigung ignoriert oder verweigert?

Die häufigsten Gründe und wie Sie sich wehren können finden Sie hier.

Preiserhöhung

Prüfen Sie, ob bei Ihnen eine versteckte oder überzogene Preiserhöhung (<15%) vorliegen könnte. Lesen Sie hierzu Briefe und E-Mails von Grünwelt Energie genau durch. Wenn Ihnen eine versteckte Preiserhöhung aufgefallen ist, dann empfehle ich Ihnen, sich zu wehren. Folgen Sie diesen Hinweisen und fordern Sie eine kostenlose Antwortvorlage hierüber an.

Guthaben fehlt – Jahresrechnung fehlt

Jedes Jahr muss Grünwelt Energie Ihnen eine Jahresrechnung erstellen und Ihnen 6 Wochen nach dem Abrechnungszeitraum zugesendet haben. Das Guthaben muss Ihnen zeitnah überwiesen werden.

Wenn Grünwelt Energie seiner Pflicht nicht nachgekommen ist, dann sollten Sie mahnen. Auf dieser Seite finden Sie eine Mustervorlage und erfahren, wie Sie möglichst schnell, ohne viel Aufwand zu Ihrem Recht kommen.

Jahresrechnung fehlerhaft

Überprüfen Sie die Strom- und Gasabrechnungen der letzten drei Jahre auf Fehler und prüfen Sie, ob Guthaben rechtzeitig und vollständig ausgezahlt wurde. Jahresrechnungen sind für den durchschnittlichen Verbraucher häufig nicht leicht zu durchblicken aufgrund von Boni, Steuern, unterjährigen Preiserhöhungen etc.

Aus diesem Grund habe ich auf dieser Seite ein kostenloses EXCEL-Tool zum Download eingestellt, mit dem Sie Ihre Abrechnungen sehr bequem nachrechnen können. Im Falle eines Fehlers finden Sie dort auch eine Mustervorlage für Ihre Beschwerde.

Die offizielle Rechnungserklärung von Grünwelt Energie / Stromio finden Sie hier.

IV. Meine empfohlenen Stromanbieter

Ich selber wechsle jährlich meinen Stromanbieter. Ich wähle nur Unternehmen, die ein geringes Insolvenzrisiko haben (aufgrund Eigentum an Netzinfrastruktur), verbraucherfreundliche AGB-Klauseln haben sowie in Stromanbieter-Tests zu Service-Qualität insgesamt gut abschneiden. Seitdem hatte ich nie wieder ein Problem.

In dieser Liste habe ich Ihnen zusammengestellt, welche Strom- und Gasanbieter ich empfehle

V. FAQs und weiterführende Hinweise

Wer steckt hinter Grünwelt Energie?

Grünwelt Energie ist ein Vertriebsname der Stromio GmbH und der gas.de Versorgungsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Sie schließen einen Vertrag mit Grünwelt Energie, wenn Sie Wärmemestrom beziehen. Bei einem normalen Strom-Vertrag sind Sie hingegen Kunde von Stromio (bei Gas: gas.de).

Seit dem 1. November 2009 beliefert die Stromio GmbH Kunden mit Strom. Der mittelständische Stromanbieter ist konzernunabhängig und verfügt über kein eigenes Stromnetz. Neben Strom beliefert das Unternehmen seit September 2010 auch Gas über die gas.de Versorgungsgesellschaft mbH an seine Kunden. Stromio GmbH und der gas.de Versorgungsgesellschaft mbH haben zusammen die Vertriebsmarke Grünwelt Energie gegründet.
Stromio trat im Oktober 2013 der Schlichtungsstelle Energie e.V. als ordentliches Mitglied bei.

Kontakt zu Stromio

  • Adresse: Stromio GmbH Kundenservice – Postfach 1463 – 39004 Magdeburg
  • E-Mail: kundenservice@stromio.de
  • Telefon: 0800 – 5858224 / 0211 – 77795710*
  • Fax: 0800 – 3330102*
  • Kontaktformular*
    * = nicht empfehlenswert, da Sie keinen Nachweis über den Inhalt haben.

Umzug

Achten Sie darauf, dass Ihnen keine Zusatzkosten anfallen! Gemäß der AGB von Stromio (diese gelten gewöhnlich auch für Grünwelt Energie-Kunden für Strom und Gas; 17 (2), Stand: 26.01.2021) haben Sie kein Sonderkündigungsrecht, wenn Sie umziehen. Grünwelt Energie wird Sie an der neuen Adresse mit Energie versorgen, außer Sie ziehen ins Ausland, zu jemand anderes ein oder aus anderen Gründen kann Stromio Sie nicht mehr beliefern. Ich empfehle Ihnen, den Umzugsservice von Stromio zu nutzen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Anbieter einen Monat vor Umzug Ihre neue Anschrift mitteilen. Siehe AGB von Stromio / Grünwelt Energie zu Strom-Verträgen:

„Im Falle eines Umzugs innerhalb Deutschlands wird der Stromliefervertrag zu dem vom Kunden angegebenen Einzugsdatum auf die neue Verbrauchsstelle übertragen und unter Berücksichtigung der verbleibenden Laufzeit zu unveränderten Bedingungen fortgesetzt.“

Was ist Wärmestrom?

Wärmestrom (bzw. Heizstrom) wird ausschließlich dafür eingesetzt, um Wärme für das Heizen Ihrer Wohnräume zu erzeugen. Wärmestrom benötigen Sie somit dann, wenn Sie über Elektroheizsysteme wie moderne Fußbodenheizungen, Nachtspeicherheizungen und Teilspeicherheizungen verfügen. Sie benötigen auch dann Wärmestrom, wenn Sie für die Wärmegewinnung auf eine Wärmepumpe einsetzen.

Kündigungsfristen

  • grünstrom easy: 6 Wochen
  • grünstrom classic: 6 Wochen
  • grünstrom pur: 4 Wochen

Prüfen Sie vorsichtshalber die Kündigungsfristen nach. Maßgeblich sind die genannten Kündigungsfristen in Ihrem Vertrag.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Grünwelt Enerige gesammelt? Helfen Sie anderen Verbrauchern und schildern Sie Ihren Fall hier im Kommentarfeld. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

11 Kommentare zu „Grünwelt Energie: negative Verbraucher-Erfahrungen > Hilfe

  • 19. November 2021 um 18:04
    Permalink

    Gas-Preiserhöhung zum 5.1.2022

    Von aktuell 4,64 ct brutto auf 13,54 ct brutto sowie Grundpreiserhöhung. Das 2,9 fache im Grundpreis.

    Verrückte Welt.
    Ansonsten bisher sehr zufrieden

    Antworten
  • 16. November 2021 um 18:16
    Permalink

    Die ganze Welt ist verrückt. Aber Grünwelt Energie steht da ganz vorne.
    Ich habe einen angeblich klimaneutrales Gas im Vertrag. Ab 2022 haben die den Tarif auf mehr als verdoppelt.
    Vielen Dank auch dafür!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  • 21. Oktober 2021 um 23:03
    Permalink

    Hier werden unter schlimmsten Bedingungen die armen Mitarbeiter in der Türkei ausgenutzt, müssen 6 Tage die Woche arbeiten, es werden arbeitsrechtliche u.a sogar türkische Gesetze ausgehebelt, unterstes Nivea, aber wenn sie ein Arschloch Kunde sind, die Mitarbeiter dürfen nicht auflegen, der ausgelacht wird, dem sein letzter Pfennig aus seiner Tasche genommen wird, dann ist das die Firma ihrer ersten Wahl. Hier gilt noch die Devis wenn der Kunde es will dann wisch ihm noch sein Hintern ab und sei sein Klopapier, sie können gerne mal probeweise anrufen, nur üdel düdel, und die dürfen nicht auflegen, fragen sie mal nach warum die gaspreise so hoch sind und ob die Nachhaltigkeit von Erdogans Windräder stammen

    Antworten
  • 15. Juni 2021 um 11:18
    Permalink

    ABZOCKE

    Ich habe bei Stromio (Grünwelt ist hier nur eine Schattenfirma) meinen Stromvertrag gekündigt, da ich in einen Haushalte ziehe welcher bereits einen Stromvertrag hat. Zuerst wurde mir die Kündigung komplett verweigert, ich muss den Vertrag mitnehmen. Nach einem Anruf wurde mir telefonisch bestätigt, dass ich ein Sonderkündigungsrecht bekomme. Allerdings soll ich nun eine Strafe in Höhe von 50% des Grundbeitrags der verbleibenden 6 Monate des Vertrags bezahlen (ca. 60 Euro). Hier wird der Bürger mit zwielichtigen Methoden bis aufs letzte ausgenommen! FINGER WEG!

    Antworten
  • 13. April 2021 um 15:06
    Permalink

    Ich kann Ihren Ausführungen nicht folgen, ich war schon mehrfach Kunde bei Grünwelt, weder beim Wechsel, noch bei der Abrechnung hatte ich
    Probleme, z.B. Kündigung bei Grünwelt zum 31.03.2021, nach einem Jahr
    Bezugszeitraum, Zählerstand online gemeldet, am 06.04.2021 war die
    Schlußrechnung da per Mall, Zahlung des Guthabens avisiert zum 16.04.21 also schneller kann es nicht gehen, Fazit immer wieder zu Grünwelt!!!

    Eine sehr zufriedenen GrünweltKundin B.E.
    Sterne *****

    Antworten
  • 28. März 2021 um 13:40
    Permalink

    Hallo,
    nach einem von Westnetz initiierten Stromzählerwechsel (intelligenter Stromzähler) hat Stromio/Grünewelt am 01.10.20 rückwirkend zum 30.09.20 meinem 94igjährigen Großvater den Vertrag gekündigt.
    Begründung: „Der für Sie zuständige Netzbetreiber hat uns nun mitgeteilt, dass es sich bei dem Stromzähler aus Ihrem Auftrag bereits um einen intelligenten Stromzähler handelt. Für diese Stromzähler erfolgt die Beschaffung von elektrischer Energie nicht mehr in vereinfachter Form über ein sogenanntes „Standardlastprofil“ für Haushaltskunden, sondern in zeitgenauen viertelstündlichen Intervallen. Diese Art der zeitgenauen Beschaffung ist in den Konditionen unserer Stromtarife nicht enthalten. Unsere AGB sehen daher bereits unter Ziffer 2.2 vor, dass eine Belieferung unter diesen Voraussetzungen leider nicht möglich ist.“ Den Neukundenbonus können man auch nicht zahlen, da ja kein Jahr „eingehalten“ wurde (uns wurde gekündigt!)
    Nun das Beste: Ich erhielt aus der Vertriebsabteilung zwei Anrufe mit dem Angebot, einen neuen Vertrag abzuschließen. Mein Hinweis, dass ja angeblich der neue Stromzähler ein Problem sei, wurde ignoriert. Es kam wirklich zum Neuabschluss mit schlechteren Konditionen, da ich sehen wollte, ob Stromio das wirklich umsetzt. Ich hab natürlich widerrufen.
    Der Zählerstand wurde im Oktober durch uns mitgeteilt. Obwohl ich und auch die Verbraucherzentrale mehrfach die Abrechnung angefordert haben, liegt bis heute keine Abrechnung vor! (Anspruch rd. 1.300 EUR zzgl. Neukundenbonus).
    Letzte mail von Stromio vom 04.03.: Ihre Anfrage zum Verbleib der Schlussrechnung können wir nachvollziehen. Der Versand verzögerte sich aufgrund noch nicht vollständiger abgeschlossener Klärung mit den Fachabteilungen, die für die Rechnungslegung zuständig sind. Die Schlussrechnung übersenden wir Ihnen zeitnah.
    Die Definition von zeitnah ist wirklich interessant!
    Ich möchte ungern einen Rechtsanwalt einschalten, aber ich sehe bald keine andere Chance.

    Antworten
  • 1. Februar 2021 um 16:37
    Permalink

    Zur Schlussabrechnung a.m 31.02.2021 gebe ich Ihnen den aktuellen Zählerstand bekannt.
    Zähler-Nr. 1000594257 Zählerstand: 19.000
    Ihre Vertragskonton r. 124478248
    Peter Giese Herne

    Antworten
  • 27. November 2020 um 21:14
    Permalink

    Am 23.11.2020 habe ich per Einschreiben mit Rückschein den Gasversorgungsvertrag gekündigt mit beigefügter Sterbeurkunde an Grünwelt abgeschickt. Zusätzlich habe ich mit dem Verweis auf das abgeschickte Einschreiben am gleichem Tag per E-Mail den Vertrag gekündigt.

    Am 25.11.2020 14:53 erhielt ich per E-Mail die Nachricht „sobald uns die Sterbeurkunde vorliegt werden wir den Vertrag wunschgemäß zum 23.11. beenden“. weiter hieß es: „Zur Auszahlung eines eventuellen Guthabens benötigen wir zusätzlich einen Nachweis zur Erbschaft (z.B. eidesstattliche Erklärung, beglaubigtes Testament oder Erbschein).“

    Es waren Versicherungs, Telefon und andere Verträge zu kündigen und da reichte die Sterbeurkunde.

    Das passt zu den Beschwerden über das Gebaren von Grünwelt.

    Heute habe ich per Kunden-Servicetelefon mit einer Mitarbeiterin telefoniert die mir sagte das das Einschreiben am 24.11 eingegangen wäre und eine Sterbeurkunde nicht ausreichen würde.

    Eine Beschwerde habe ich bei der Bundesnetzagentur eingereicht

    Gottsei Dank bin kein Kunde von Grünwelt Energie und Stromio

    Antworten
  • 26. Juli 2020 um 16:50
    Permalink

    Hi,

    meine Erfahrung: bisher keinerlei Probleme gehabt mit Grünwelt Strom, immer alles super.
    Vor einer Woche kam allerdings für grünstrom pur eine Preiserhöhung zum 01.09.2020, von 6,47€ auf 11,50€ monatlicher Grundpreis ( ca +75%) und ein Arbeitspreis pro kwh von 26 Cent auf 33,3 Cent.

    Da mir diese Preiserhöhung viel zu hoch ist werde ich diesen Vertrag auch kündigen.

    LG

    Antworten
  • 28. Februar 2020 um 10:34
    Permalink

    Alles super bis zur Kündigung. Bei dem gaswechsel gibt es keine Probleme. Endabrechnung wurde bereits geschickt. Allerdings warte ich noch auf die Rechnung für Strom. Bei der voraussichtlich über 500€ zurück kommt. Das diese Rechnung so viel länger dauert (1-2 Wochen, aktueller stand ) trotz gleichen Zeitpunkt der Vertragskündigung macht mich stutzig.

    Antworten
  • 11. Februar 2020 um 08:01
    Permalink

    Kann ich diese negative Einschätzung überhaupt nicht teilen. Das gesamte Vertragsjahr mit Grün Gas verlief vollkommen problemlos incl. Kündigung und pünktlicher Auszahlung aller vereinbarten Boni.

    Antworten